Aktuelle Hoverboards im Fakten Test

Überblick, Vergleich & Ratgeber über die besten Hoverboards

Wenn Sie ein Hoverboard kaufen wollen, ist das Bluewheel HX310s eine gute Wahl und unsere Empfehlung. Das Board des deutschen Herstellers ist einfach zu fahren und erfüllt die höchsten Anforderungen in puncto Sicherheit ohne dabei den Spaß zu kurz kommen zu lassen.

Mit den beiden Elektromotoren schafft das Board bis zu 15 km/h in der Spitze. Neben der zugehörigen HandyApp bietet das Board coole LED-Beleuchtung und Sound über eine integrierte Box, die per Bluetooth angesteuert werden.

LED - Bluewheel HX310s Self Balancing Board*
  • APP-Steuerung
  • 2 Motoren
  • bis zu 15 km/h schnell
  • bis zu 20 km Reichweite
  • Musik über Bluetooth
  • coole LED-Beleuchtung

*Werbung | zuletzt aktualisiert: 6.08.2019 | Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hoverboards im Vergleich - Die Besten Hoverboards auf einen Blick

Wer von uns kennt nicht Marty McFly und sein fliegendes Skateboard aus Zurück in die Zukunft? Was damals mit Tricks der Filmbranche gemacht wurde ist heute schon fast Realität. Selbstfahrende Skateboards gehören längst zum Spiel- und Funbereich nicht nur der Kinder. Das Hoverboard ist dabei dem Segway sehr ähnlich, verzichtet jedoch auf eine Lenkstange. Damit wird es besonders handlich und ist auch leichter zu transportieren.

Die Spiel- und Spaßboards werden mittels Körpergewichtsverlagerung gefahren und sind mit allerlei technischen Raffinessen ausgestattet. Angebtrieben über Leistungsstarke Akkus können die Funboards teilweise bis zu 15 km/h erreichen. Wir von elektrobile.de haben uns die besten Hoverboards angesehen und zeigen auf wo man ein Hoverboard günstig kaufen kann und welche Hoverboard Testsieger diesen Titel auch verdient haben.

Kaufempfehlung
Bluewheel HX310s 6.5" Hoverboard Self Balance Scooter - Kinder Sicherheitsmodus mit App - Bluetooth Lautsprecher - Starker Dual Motor - LED - Elektro Self-Balance Board E-Skateboard*
Profi-Tipp
Wheelheels Balance Scooter, Hoverboard, F-Cruiser - Made IN Germany*
Cool&Fun 6,5" Elektro Scooter Self Balance Scooter E-Skateboard 350WX2 LED Räder (Chrome Purple)*
Smartway Balance Scooter 8,5 Zoll 800 W - SUV Ares GPX-04 mit App Funktion, Bluetooth Lautsprecher, Kinder Sicherheitsmodus, Elektro Self Balance Board E-Scooter Ares 8.5 Hover Wheel (grau)*
8.5" Premium Offroad Hoverboard Bluewheel HX500 SUV Deutsche Qualitäts Marke - Kinder Sicherheitsmodus & App - Bluetooth - Starker Dual Motor - Elektro Skateboard Self Balance Scooter*
Leistung
700 Watt
800 Watt
2*350 Watt
2*400 Watt
2*350 Watt
Höchstgeschwindigkeit
15 km/h
6 / 15 / 30 km/h
15 km/h
15 km/h
15 km/h
Traglast
100 Kg
120 Kg
100 Kg
120 Kg
120 Kg
Abmessungen
58,4 x 18,6 x 17,8 cm
66 x 32 x 32 cm
keine Angabe
72 x 26 x 22 cm
71,3 x 22,3 x 24,5 cm
Gewicht
9,2 Kg
15 Kg
10 Kg
14 Kg
16 Kg
Reifengröße
6,5 Zoll
8,5 Zoll
6,5 Zoll
8,5 Zoll
8,5 Zoll
verschiedene Farben
Beleuchtung
Sound
Bluetooth
App-Steuerung
Preis
249,00 EUR
649,99 EUR
Derzeit nicht verfügbar
ab 249,00 EUR
299,00 EUR
-
Kaufempfehlung
Bluewheel HX310s 6.5" Hoverboard Self Balance Scooter - Kinder Sicherheitsmodus mit App - Bluetooth Lautsprecher - Starker Dual Motor - LED - Elektro Self-Balance Board E-Skateboard*
Leistung
700 Watt
Höchstgeschwindigkeit
15 km/h
Traglast
100 Kg
Abmessungen
58,4 x 18,6 x 17,8 cm
Gewicht
9,2 Kg
Reifengröße
6,5 Zoll
verschiedene Farben
Beleuchtung
Sound
Bluetooth
App-Steuerung
Preis
249,00 EUR
Profi-Tipp
Wheelheels Balance Scooter, Hoverboard, F-Cruiser - Made IN Germany*
Leistung
800 Watt
Höchstgeschwindigkeit
6 / 15 / 30 km/h
Traglast
120 Kg
Abmessungen
66 x 32 x 32 cm
Gewicht
15 Kg
Reifengröße
8,5 Zoll
verschiedene Farben
Beleuchtung
Sound
Bluetooth
App-Steuerung
Preis
649,99 EUR
Cool&Fun 6,5" Elektro Scooter Self Balance Scooter E-Skateboard 350WX2 LED Räder (Chrome Purple)*
Leistung
2*350 Watt
Höchstgeschwindigkeit
15 km/h
Traglast
100 Kg
Abmessungen
keine Angabe
Gewicht
10 Kg
Reifengröße
6,5 Zoll
verschiedene Farben
Beleuchtung
Sound
Bluetooth
App-Steuerung
Preis
Derzeit nicht verfügbar
-
Smartway Balance Scooter 8,5 Zoll 800 W - SUV Ares GPX-04 mit App Funktion, Bluetooth Lautsprecher, Kinder Sicherheitsmodus, Elektro Self Balance Board E-Scooter Ares 8.5 Hover Wheel (grau)*
Leistung
2*400 Watt
Höchstgeschwindigkeit
15 km/h
Traglast
120 Kg
Abmessungen
72 x 26 x 22 cm
Gewicht
14 Kg
Reifengröße
8,5 Zoll
verschiedene Farben
Beleuchtung
Sound
Bluetooth
App-Steuerung
Preis
ab 249,00 EUR
8.5" Premium Offroad Hoverboard Bluewheel HX500 SUV Deutsche Qualitäts Marke - Kinder Sicherheitsmodus & App - Bluetooth - Starker Dual Motor - Elektro Skateboard Self Balance Scooter*
Leistung
2*350 Watt
Höchstgeschwindigkeit
15 km/h
Traglast
120 Kg
Abmessungen
71,3 x 22,3 x 24,5 cm
Gewicht
16 Kg
Reifengröße
8,5 Zoll
verschiedene Farben
Beleuchtung
Sound
Bluetooth
App-Steuerung
Preis
299,00 EUR

*Werbung | zuletzt aktualisiert: 6.08.2019 | Bilder von der Amazon Product Advertising API

Unsere Hoverboard - Kaufempfehlung

LED - Bluewheel HX310s Self Balancing Board*
  • SMART-APP: Steuerung, Tracking und Analyse per App sorgen für mehr Sicherheit
  • 2 Motoren mit großzügigen Leistungsreserven sorgen für schnelle Fahrt (bis zu 15 km/h) und gute Reichweite von bis zu 20 km mit nur einer Batterieladung
  • Lieblingsmusik dank Bluetooth über den eingebauten drahtlosen Lautsprecher während der Fahrt
  • coole LED-Scheinwerfer sorgen für Sicherheit bei der Fahrt

*Werbung | zuletzt aktualisiert: 6.08.2019 | Bilder von der Amazon Product Advertising API

Unser Hoverboard - Profitipp
Angebot
Wheelheels Balance Scooter - F-Cruiser*
  • bis zu 30 km/h schnell & 15 km Reichweite
  • mit beantragter Straßenzulassung
  • Integrierte USB-Powerbank
  • Blinker, Front-, Brems- & Rücklichter
  • Umfangreiche Schutzelektronik mit 6 Temperaturfühlern

*Werbung | zuletzt aktualisiert: 6.08.2019 | Bilder von der Amazon Product Advertising API

Allgemeines zu Hoverboards

Eine gute Anlaufstelle für weitere Informationen ist immer ein Hoverboard Test. Gerade ordentliche Tests von Hoverboards, die bei Testinstituten wie Stiftung Warentest oder Ökotest durchgeführt werden sind immer empfehlenswert. Interessant sind aber auch die Hoverboard Tests von verschiedenen Internetportalen.

Das Hoverboard - Auf einen Blick

Bevor es richtig losgeht mit der Materie, wollen wir noch kurz auf ein paar Dinge eingehen. Schließlich will nicht jeder den ganzen Text lesen und sich eigentlich nur schnell über die wichtigsten Punkte der spaßbringenden Hoverboards für Kinder und Junggebliebene informieren.

  1. Hoverboarden kann jeder: Die elektrisch angetriebenen e-Boards werden durch Verlagerung des Körpergewichtes gesteuert. Dies bedarf am Anfang ein klein wenig Übung macht aber extrem viel Spaß. 
  2. Der Hoverboard Preis: Heute kann man Hoverboards günstig kaufen. Als dieser Trend aus den USA nach Europa kam, sah das noch anders aus und man musste weit über 1000 Euro für ein Gyro Scooter Board bezahlen.
  3. Was ist wichtig beim Hoverboard kaufen? Da es mit den ersten Modellen noch erhebliche Sicherheitsmängel bezüglich der Batterien gegeben hat, sollte man vor allem auf Prüfsiegel beim Kauf eines Hoverboards achten. Dies gilt insbesondere wenn man ein günstiges Hoverboard gebraucht kaufen möchte.

Was ist ein Hoverboard?

Räder und ein Brett – das kann nur ein Skateboard sein? Aber warum sieht das so komisch aus?  Nein, das schwebende Brett, wie man ein Hoverboard auch nennt hat seine Räder an der Seite und diese sind im Vergleich zum Skateboard auch deutlich größer. Dafür sind es aber auch nur 2 Räder, weil diese ausreichen, um mit einem Hoverboard fahren zu können.

Ähnlich wie beim Handy enthält das Hoverboard Sensoren, die die Verlagerung des Self Balancing Boards registrieren. Genannt wird dieses Modul Gyroskop und es ermöglicht letztendlich die Steuerung des Hoverboards durch die Verlagerung des Körpergewichtes.

So ist das Fahren im Prinzip ganz einfach, man legt sich in die Kurve und fährt genau dahin wo man will. Soll es also nach rechts gehen, lehnt man sich nach rechts und das Gleiche gilt natürlich auch für die Kurve nach links. Auch das Fahren nach vorn oder hinten funktioniert durch Gewichtsverlagerung. Lehnt man sich vor, dann fährt man vorwärts. Lehnt man sich zurück bremst man quasi und fährt nach Stillstand rückwärts. 

Hoverboard vs. Balance Board vs. Self Balance Scooter vs Mini Segway?

Unter diesen Begriffen vereint sich eigentlich immer ein und dasselbe. Neben den schon genannten, findet man noch auch Two Wheels Scooter oder Swegway als gern genutzte Produktbezeichnungen für ein Hoverboard. Auch eingedeutschte Begriffe, wie Selbstausgleichende Roller oder motorisierte Einpersonentransporter finden sich mehr und mehr.

Naja, das klingt zugegebenermaßen typisch nach Beamtendeutsch, bleiben wir also doch eher bei englischen Bezeichnungen. Doch die hier gemeinten Fun-Scooter haben alle eines gemeinsam, sie nutzen 2 Räder links und rechts vom Brett und haben keinen Lenkstab, sondern werden über die Körperbalance gesteuert.

Wie funktioniert ein Hoverboard?

Auf der linken und rechten Seite der Hoverboards befinden sich große Reifen, die meist aus luftgefülltem Gummi bestehen. Dazwischen liegt das Board, welches aus 2 miteinander verbunden Teilen besteht. Diese 2 Teile des Boards sind nötig um mit den Füßen getrennte Bewegungen durchführen zu können.

Mit der verbauten Gyroskop-Technik wird die Verlagerung des Gewichts erkannt, egal ob dies nach rechts, links, vorne oder hinten ist. Die durch die Sensoren erkannten Signale werden dann an die Steuerung des verbauten elektrischen Antriebes gesendet.

Die Motorsteuerung wiederum sorgt für den entsprechenden Impuls an den Elektromotor, der dann das Hoverboard in Bewegung versetzt, indem die Räder angetrieben werden.

Der für den Antrieb benötigte Strom kommt aus den verbauten Lithium-Ionen-Akkus. Je nach genutzten Akkumodellen, bzw deren Ladekapazität können bis zu 3 Stunden Fahrspaß bringen. Am Ende hängt dieses natürlich auch von der Last ab, die auf dem Antrieb liegt. 

Fährt man also immer mit Vollgas, wird der Akku die 3 Stunden nicht erreichen. Unseren Erfahrungen nach sollte man eher mit guten 2 Stunden rechnen.

elektrobile-hoverboard-gewichtsverlagerung

Da man diese Zeit aber auch mit permanenter Ausgleichsbewegung des Körpers verbringt, können auch diese 2-3 Stunden sehr fordernd sein. Ein Hoverboard ist also nicht nur ein Fun-Fahr-E-Scooter, sondern auch gleichzeitig ein “Fitnessgerät”.

Elektrobile-Spar-Tipp: Achten Sie schon bei der Suche nach dem richtigen Gyro Scooter darauf, ein Gerät mit möglichst austauschbarem Akku zu wählen. So erspart man es sich bei Leistungsverlust gleich ein neues Board kaufen zu müssen, sondern wechselt einfach den Akku aus.

Wie ist ein Hoverboard überhaupt aufgebaut?

In der Regel verfügen Hoverboards für jedes der beiden Räder über einen eigenen gleich starken Elektromotor. Die beiden Motoren bringen dann zwischen 400 und 800 Watt auf den Weg, weil jeder Motor über 200 bis 400 Watt Einzelleistung verfügt.

Der Motor muss natürlich auch mit Energie versorgt werden, wofür in der Regel ein Lithium-Ionen-Akku zuständig ist. Hier sollte man nach dem Kauf (wenn man im Internet ein Hoverboard kaufen möchte) prüfen, ob der Akku mit Klebeband befestigt wurde. Dies ist nämlich durch eine mögliche Wärmeentwicklung nicht sinnvoll. Aktuelle Modelle befestigen die Akkus mit einer nicht brennbaren Glasfaser-Halterung. 

Einige Hersteller statten ihre Boards sogar schon mit austauschbare Akkus aus. Somit kann man länger Spaß am cruisen haben, denn während der eine Akku auflädt, kann man mit dem zweiten Akku die Gegend rocken. Zusätzlich muss muss man, wenn mal ein Akku kaputt geht nicht gleich das ganze Hoverboard entsorgen, sondern kann einfach einen Ersatzakku kaufen. Einige der Boards verfügen sogar über eine USB-Schnittstelle zum Laden des Handys. Das ist natürlich in der heutigen Zeit der Smartphones und Tabletts ein ganz praktisches Gimmick.

Zum Vergleich der verschiedenen angebotenen Hoverboards sollte man auch die technischen Daten wie Geschwindigkeit und Reichweite betrachten. Balance Boards sind in der Regel nicht sonderlich “schnell” wenn man es mit dem Auto vergleicht. Doch mit durchschnittlich 15 km/h ist man gar nicht so langsam wie man denkt. Aus diesem Grund werden auch oft von den Hersteller Geschwindigkeitsbegrenzungen eingebaut, damit man es nicht übertreibt.

Wer es doch schneller mag sollte sich nach den Boards umsehen, die sogar bis zu 30 km/h erreichen und das ist dann schon ziemlich rasant auf den kleinen Brettern. Eine solch hohe Geschwindigkeit ist aber auch für den Akku eine Belastung und so ist es nach einer Reichweite von gut 15-30 km auch vorbei mit der wilden Fahrt. Umgerechnet bedeutet das dann etwa 1-3 Stunden Spaß, je nach Geschwindigkeit und Akkupower.

Elektrobile-Sicherheits-Tipp: Hoverboards sind aktuell noch nicht für den Straßenverkehr zugelassen und von daher gelten die Funscooter auch offiziell als Spielzeug. Es gibt zwar einige Hersteller, die entsprechende Anträge eingereicht haben aber die Bürokratie hierzulande braucht ja gern mal eine Weile.

Und auch nach der erst kürzlichen Meldungen zur Legalisierung von Elektrokleinstfahrzeugen im Rahmen der Verordnung zu Personal Light Electric Vehicles (EU-Kürzel PLEV) wird es wohl noch keine Freigabe für Hoverboards geben (mehr zum Thema in unserem Elektrozin-Beitrag).

Entsprechend gilt also für die Self Balancing Boards, dass sie nicht auf öffentlichen Straßen genutzt werden dürfen. Anders sieht das natürlich auf privaten Geländen (mit Erlaubnis des Eigentümers) oder auf besonderen dafür geeigneten Anlagen aus. Übrigens… Schutzkleidung nicht vergessen. Helm, Knie- und Ellenbogenschoner sollten wie beim normalen Skatboarden Pflicht im eigenen Interesse sein.

Welche Vorteile und Nachteile hat so ein Hoverboard eigentlich?

Der größte Vorteil und damit ein nahezu unschlagbares Argument für den Kauf eines solchen Gerätes ist der Funfaktor. Wenn alle Rahmenbedingungen passen hat man mit einem Hoverboard richtig, richtig viel Spaß.

Neben dem reinen Fahren geht es den meist jungen Nutzern auch um den Coolness-Faktor. Deswegen werden auch gerne bunte Lichter oder Boxen verbaut mit denen man dank Bluetooth die neusten Charthits abspielen kann.

In der Anwendung sind die Elektroboards sehr einfach und bieten eine moderne Art der Fortbewegung, die hierzulande noch nicht besonders weit verbreitet ist. Das Fahren ist leicht und mühelos und man hat sogar noch die Hände frei, was zusammen mit cooler Musik fahrerische Tanzmoves ermöglicht. Die Devise lautet: Drauf auf’s Board und ab die Post…

Doch wo Licht ist, ist auch Schatten und das trifft vor allem für die Nutzung bei uns in Deutschland zu. Hoverboards sind nicht im öffentlichen Verkehrsraum zugelassen. Das bedeutet nur auf privaten und dafür geeigneten Flächen darf man offiziell mit einem Hoverboard fahren.

Da die Geräte schneller als 6 km/h sind, gelten sie als Kraftfahrzeug und man müsste sogar einen Führerschein dafür besitzen, wenn sie denn für den Straßenverkehr zugelassen wären. Hierzu zählen übrigens auch Gehwege und auch auf den Radwegen sind Elekro-Scooter nicht erlaubt.

Es gibt natürlich Länder, die das Fahren auch ohne so strenge Richtlinien erlauben und so kann man sein Hoverboard sicher auch mal mit in den Urlaub nehmen. Am Gewicht oder der Größe des Boards sollte das zumindest nicht scheitern. Manche Modelle werden sogar gleich mit einer schicken und praktischen Tragetasche geliefert.

Also nicht durch unsere Gesetze den Spaß verderben lassen. Solange die Gaudi im nichtöffentlichen Bereich bleibt ist alles bestens. Das gilt übrigens auch fürs Gelände, denn dort kann man ebenso tolle Erlebnisse schaffen. Gerade mit größeren Reifen, die ordentlich Profil haben, ist man für Offroad-Abenteuer bestens gerüstet. Auch Steigungen von bis zu 20%sind in der Regel keine Herausforderung für ein gutes Balance Board.

Die Vorteile der Gyroscooter

  • extrem großer Funfaktor für jedes Alter
  • zusätzlichen Spaß durch coole Extras wie Musik oder Licht
  • einfaches Fahren weil die Hände frei bleiben
  • oft mit Musikunterstüzuung durch Bluetooth
  • in einigen Urlaubsländern auch im Verkehr nutzbar
  • ganz einfach zu transportieren
  • auch leichte Bergauffahrten möglich
  • mit großen Rädern auch Offroad-Nutzung
  • Üben kann man auch schon in der Wohnung Wohnung
  • cooles Auftreten

Die Nachteile eines Self-Balancing-Boards

  • Ein Hoverboard schwebt oder fliegt nicht wirklich
  • auch nach aktuellem Stand keine Zulassung im deutschen Straßenverkehr
  • Reichweite durch Akku begrenzt
  • Gewichtsbeschränkung muss beachtet werden
  • nicht für Fahrten über Bordsteine oder Treppen geeignet
  • keine richtige Beleuchtung
  • zusätzliche Kosten für Schutzzubehör wie Gelenkschoner und Helm

Anleitung: Wie fährt man mit einen Hoverboard?

Der Name Self Balancing Board kommt nicht von ungefähr. Das bedeutet, das Board für sich alleine balanciert bereits hervorragend aus. Ist man jedoch frisch im Kreise der Hoverboarder dabei, sollte man sich selbst ein wenig Zeit geben, um sich mit den Gewichtsverlagerungen und Balanceakten vertraut zu machen.

Ohne ein paar theoretische Grundlagen wird man gerade zu Beginn nicht besonders weit kommen und vielleicht sogar frustriert aufgeben. Dabei soll es aber vor allem um Spaß gehen und deswegen eine kleine Anleitung von uns, wie man den besten Einstieg in die Welt der Hoverboards schafft.

Schritt 1: Die Vorbereitung

  • Sichtprüfung nach Beschädigungen und dann Board einschalten
  • Nach dem Einschalten das Gerät auf Funktionsfähigkeit überprüfen: Akku voll, Reifen nicht defekt

Schritt 2: Das Aufsteigen

  • Wenn man noch ungeübt ist, dann festhalten (Partner, Wand usw.)  und den ersten Fuß aufsetzen
  • in Ruhe den eigenen Stand ausbalancieren und dann den zweiten Fuß auch aufsetzen
  • In einen sicheren Stand kommen und langsam loslassen
  • Ohne Hilfe auf dem Board stehen ohne dabei zu fahren

Schritt 3: Das Fahren mit dem Hover-Board

Das Fahren mit einem Self Balancing Board erfolgt ja mittels der Verlagerung des Körpergewichtes. Je nachdem in welche Richtung man nun fahren möchte, sind folgende Bewegungen auszuführen:

  • Vorwärts fahren: Körper leicht nach vorn verlagern
  • Bremsen: Körper wieder nach hinten bringen
  • Rückwärts fahren: Körper noch ein Stück weiter nach hinten lehnen
  • Kurve nach links: mit linken Fuß aufdrücken
  • Kurve nach rechts: den rechten Fuß belasten
  • Drehung: den linken Fuß vorne belasten und den  rechten hinten erzeugt eine Linksdrehung um die eigene Achse – und andersherum, wenn man sich rechtsrum drehen möchte
elektrobile-hoverboard-fahren-lernen-2

Schritt 4: Das Absteigen

  • zum Absteigen vom Board sollte man seinen schwächeren Fuß, bzw das schwächere Bein zuerst auf den Boden bringen. So kann man mit dem starken Bein auf dem Board noch die Balance halten, während man den anderen nach hinten absetzt
  • Anschließend das noch verbliebene Bein absetzen und das Gerät ausschalten.

In diesem Video wird gezeigt, wie einfach man das Hoverboard fahren lernen kann.

Wie man ein Hoverboard richtig bedient - Fazit.

Sinnvollerweise wählt man zu Beginn ein ebenes Gelände, das keine Hindernisse bietet. Die Hilfe einer zweiten Person zum Halten und unterstützen ist zu Beginn sehr sinnvoll, auch weil die Sensoren in der Regel äußert feinfühlig sind.

Wie bei allen Bewegungen die Balance erfordern, braucht man auch bei der Bedienung des Hoverboards ein wenig Übung. Das ist jedoch so ähnlich wie früher beim Roller fahren. Hat man nämlich einmal den nicht komplizierten Dreh raus, funktioniert das Hoverboarden intuitiv und macht vor allem riesen Spaß.

Hoverboard Test

Wieso lohnt sich ein Hoverboard Test?

Auch wenn die in Deutschland geltenden strengen Regeln das Fahren mit einem Gyroscooter auf öffentlichen Straßen, Geh- und Radwegen untersagen, so gibt es genügend Plätze, auf denen die Nutzung des Funsport-Gerätes möglich ist. 

Bei der Nutzung geht natürlich die Sicherheit der kleinen & auch großen Fahrer vor, so dass ein Hoverboard Test etwaige Mängel an Geräten aufdecken, und den Fahrer somit auch vor eventuellen Schäden bewahren kann.

Wichtig sind aber ebenso die Erfahrungen anderer Käufer, die die rein technischen Vergleichsdaten hervorragend ergänzen, um für sich das beste Hoverboard kaufen zu können.

Hoverboards bei Stiftung Warentest, Ökotest & anderen Testunternehmen

Die Stiftung Warentest veröffentlichte unter Ihrer Webseite noch in Ihren Zeitschriften bislang keinen ausführlichen Hoverboard Test. Da sich die Geräte einer steigenden Beliebtheit erfreuen, dürfte sich das in der Zukunft allerdings auch ändern. Wenn dies der Fall ist, werden wir einen Hoverboard Test von Stiftung Warentest natürlich sofort unter die Lupe nehmen und unserer Artikel ergänzen.

Was wir aber ich Magazin der Stiftung Warentest [1] finden konnten sind einige Info-Artikel zum Thema »Hoverboard«, die durchaus lesenswert sind. Dabei geht die Stiftung vor allem auf die Verkehrssicherheit, Versicherungsmöglichkeiten und Nutzung auf dem Schulweg der Balance Boards ein.

Welche Informationen gibt es auf ÖKO-Test über Hoverboards?

Auch auf ÖKO-Test konnten wir leider noch keinen Hoverboard Test finden, obwohl sich die Elektroboards ja doch schon einige Jahre auf dem Markt tummeln. Vielleicht ergeben sich aber neue Informationen im Zusammenhang mit der Gesetzesverordnung PLEV, die ja Ende 2018 oder 2019 in Kraft treten soll. 

Hoverboards im Alltags-Test

Die meisten Hoverboards werden von Eltern und Großeltern für ihre Kinder und Enkel gekauft. Klar, Trends und Neuigkeiten verbreiten sich gerade bei unseren Kiddies besonders schnell und mit einem coolen Spielzeug wie dem Gyroscooter kann man bei den Freuden auch gut punkten.

Entsprechend kommen die Boards sehr viel auf Spielplätzen zum Einsatz oder werden im Hof & Garten benutzt. Hier fielen besonders Geräte mit großen Reifen positiv auf, weil sie auch auf unbefestigten Wegen ein gutes Vorankommen ermöglichen. 

Elektrobile-Anwendungs-Tipp: Die Akkulaufzeit spielte nahezu keine großartige Rolle. Sie wurde bisher immer weitestgehend als ausreichend empfunden, jedoch mehrfach mit dem Hinweis, dass man das Board vor der Nutzung voll aufladen sollte, um maximalen Spaß zu haben.

Da einige Hoverboards mit Bluetooth ausgestattet sind, bieten sie die Möglichkeit mit dem Handy zu koppeln und beim Fahren gleichzeitig Musik zu hören. Bemängelt wurde hier zum Teil die Qualität der Soundwiedergabe, wenngleich das Koppeln und Verbindung halten selbst sehr gut funktionierte.

Grundsätzlich ist ja das Wheel zum Fahren da und weniger zum Musik hören. Die Qualität der Tonwiedergabe hängt oft auch von der eingestellten Lautstärke ab. Wenn dann bei hoher Lautstärke die Soundqualität etwas abnimmt ist das durchaus normal und nicht weiter verwunderlich.

Worauf sollte man bei einem Hoverboard Test achten?

Wenn sie im Internet einen Hoverboard Test finden, dann achten Sie neben einem objektiven Vergleich der technischen Daten bitte auch auf das “Kleingedruckte”. Handelt es sich tatsächlich um einen Test von Balance Boards oder werden nur technische Daten zusammengefasst? 

Gibt es eventuell selbst gefertigte Fotos vom Hoverboard Test? Wie sieht die Teststrecke aus, sind also alle Modelle unter gleichen Bedingungen getestet worden und welche Testbedingungen waren das? Wer ist sogenannter “Testsieger” und was kostet dieser im Vergleich zu den anderen getesteten Hoverboards?

Es ist durchaus üblich viele Informationen zusammenzutragen und zur Verfügung zu stellen. Das machen wir mit dieser Seite ja ebenso und das ist auch vollkommen legitim, damit man sich Informationen eben nicht von vielen verschiedenen Seiten selbst zusammen suchen muss. Aber halten sie sich von Seiten fern, die davon schreiben, das man Hoverboards getestet hat, wenn man nur die Daten vergleicht und am Besten noch in eine schier endlose Tabelle oder Liste von Produkten wirft. Viel ist nicht immer gleichbedeutend mit gut oder gar sehr gut.

Wir von elektrobile.de beschränken uns grundsätzlich auf nur wenige ausgesuchte Produkte um keine zusätzliche Verwirrung zu stiften. Diese handvoll ausgewählter Modelle können wir aber mit reinem Gewissen empfehlen, da wir die positiven wie auch negativen technischen Daten und Auffälligkeiten verglichen und bewertet haben.

Dazu durchforsten wir das Internet nach Erfahrungen und Kundenmeinungen. Dabei versuchen wir bei unseren Kaufempfehlungen an jeden Geldbeutel zu denken und recherchieren alles wissenswerte zum Thema und Produkt für sie zusammen. Dadurch sind Sie in der Lage auf Ihrer Suche nach dem besten Hoverboard schnell fündig zu werden und einer fairen Kaufempfehlung folgen zu können.

Hoverboard kaufen – Worauf sollte man achten?

Die Kaufentscheidung für das richtige Modell zu treffen ist mitunter nicht immer leicht. Aus diesem Grunde haben wir die wichtigsten Punkte für Sie zusammengetragen, um die besten Hoverboards finden zu können.

Hoverboard Kaufen: 5 Tipps für den Kauf

Wenn man sich ein Hoverboard kaufen möchte, dann sollte man sich die Produkte vorher genau ansehen und miteinander vergleichen. Welche Faktoren dabei eine besondere Rolle spielen, klären wir in diesem Abschnitt. Neben den zwingend notwendigen Leistungsdaten, die vom Herstellern angegeben werden sollten zählen auch mechanische Komponenten zu den Basisfaktoren einer Kaufentscheidung.

Die technische Basis eines Self Balancing Board muss von guter Qualität sein, damit man viel Freude bei der Nutzung des Gerätes hat. Zu diesen Faktoren gehört der Antrieb, sowie die damit in Verbindung stehenden Komponenten wie Räder oder Akku. Beim Antrieb gibt es Boards mit einem oder mit zwei Motoren.

Je nach Anzahl der verbauten Elektromotoren werden Modelle mit 200-400 Watt eingebaut, so dass man auf eine Gesamtleistung von 400-800 Watt kommt, die zum Antrieb der Räder genutzt wird. Eine höhere Leistung ermöglicht auch schnellere Fahrt, höhere Last beim zu tragenden Gewicht oder das Erklimmen höherer Steigungen. Das mag hier im Leipziger Flachland von geringer Bedeutung sein, sieht aber zum Beispiel im Allgäu ganz anders aus. Viel Leistung verbraucht aber ebenso mehr Strom, so dass die Akkus ausreichend groß dimensioniert sein sollten.

Die Reichweite des Gerätes hängt von der Power des Akkus aber auch von der gefahrenen Geschwindigkeit ab. Je nachdem wie schnell das Gerät fährt kann man die Reichweite einfach in Kilometern umrechnen. Die Hersteller von Hoverboards geben diese nämlich meistens in Zeiteinheiten wie Minuten oder Stunden an. Klar man geht ja nicht raus und sagt: “Ich fahre jetzt mal 22,6 km Hoverboard” – sonder geht 1-2 Stunden auf den Platz zum cruisen ;-).

Gibt nun ein Hersteller die Reichweite seines Boardes mit 3 Stunden an und das Board hat eine maximal fahrbare Geschwindigkeit von 15 km/h, dann kann man rein theoretisch 3 Stunden damit fahren. Aber dies ist eben nur ein “theoretischer Wert”, denn wir fahren nie auf ebener Strecke gleichmäßig ohne anzuhalten durch. Die Erfahrungen mit Hoverboards zeigen, dass man die angegebene Zeit durchaus um ein Drittel reduzieren kann, um zu Wissen wie viel Zeit oder Strecke man tatsächlich hat.

Prüfsiegel und Tests vom Hersteller auf Zuverlässigkeit, Materialstabilität und Feuerfestigkeit sollten Voraussetzungen sein für die Auswahl des passenden Boards. Die Akkuhalterung muss von hoher Qualität sein, genauso muss das verwendetet Material stabil genug sein, die angegebene Gewichtsbelastung überstehen zu können. Kanten sollten Entgratet sein, Verschraubungen sollten fest sitzen und sich nicht nach ein paar Metern Fahrt auf unebenen Böden lösen.

Vertrauen Sie auch auf die Erfahrungen anderer Kunden und untersuchen sie das gewählte Gerät nach dem Kauf, um sich selbst und ihre Lieben keiner unnötigen Gefährdung auszusetzen. Nicht vergessen sind die Billighersteller, die noch vor Jahren ein schnelles Geschäft witterten und es zu einigen Schäden kam, weil keine entsprechenden Sicherheitsstandards geachtet wurden. Auch deshalb Vorsicht beim Gebrauchtkauf von Geräten, die bis 2016 hergestellt und verkauft wurden. Auch bei besonders preiswerten Modellen sollte man das Gerät gründlich untersuchen.

Beim Thema Räder und Profil geht es vor allem um das Einsatzgebiet. Große Räder mit stark ausgeprägtem Profil sind gut geeignet, wenn es auch mal ne Offroad-Runde sein darf und auch Schotter oder sogar Sand zum Weg gehören.

Hoverboards unterscheiden sich in der Regel in 3 verschiedenen Reifengrößen. Da wären die kleinen Reifen mit ca. 4,5 Zoll, die vor allem für Kinder bis zu einem Gewicht von ca. 50 kg und straßenähnlichen Fahrbahnverhältnissen geeignet sind. 

Die mittleren Modelle messen 6,5 bis 8 Zoll (wobei 8 Zoll eher selten zu finden sind). Diese Modelle vertragen schon eine höhere Traglast sind aber gerade bei Erwachsenen Fahrern nicht gerade Geländekompatibel.

Wer richtig ins Gelände will, sollte mindestens 8,5, besser noch 10 Zoll an den Achsen stecken haben. Wenn dann noch ordentlich Profil auf dem Reifen ist, kanns im Gras, Kies oder Schotter richtig abgehen.

Neben den reinen Reifengrößen, gibt es noch die Unterscheidung zwischen aufblasbaren und vollgummierten Reifen. Die schweren Vollgummi-Varianten sind allerdings auch eher bei den größeren Modellen zu finden, weil sie zum Einen einiges an Gewicht mitbringen und zum Anderen äußerst robust sind.

Auch wenn die meisten Hoverboards für Kinder gekauft werden, so gibt es auch Modelle für Erwachsene und diese erfreuen sich auch steigender Beleibtheit, denn das Hoverboarden macht einfach riesig viel Spaß. Erwachsene und Kinder unterscheiden sich nicht nur in Gewicht und Körpergröße, sondern auch in der Körperbalance und Körperbeherrschung. Entsprechend sind auch die Boards verschieden dimensioniert und für unterschiedliche Belastungen ausgelegt. Natürlich gilt dies auch für die Leistungsfähigkeit bei der Motorisierung.

Im übrigen gibt es neben der maximalen Belastbarkeit auch eine Mindestanforderung an das Gewicht des Fahrers. Die geringste Grenze liegt dabei, bei 20 kg. Damit soll sichergestellt werden, dass auch die notwendige Kraft für das Betreiben eines Funskaters vorhanden ist. Das dürfte dann also ungefähr ab dem Grundschulalter der Fall sein.

Die Frage nach dem Groß oder Klein stellt sich übrigens auch beim Eigengewicht des Balance Boards. Die meisten Modelle liegen im Bereich von 8 bis 16 Kilogramm. Ein schweres Board ist also auch schwerer zu steuern und ist daher eher für Erwachsene oder Jugendliche geeignet, wohingegen ein leichtes Modell auch klar von Kindern zu nutzen ist.

Was kostet ein Hoverboard?

Ein gutes Hoverboard kann schon mehrere hundert Euro kosten. Wie bei allen Produkten gibt es nach oben hin fast keine Grenzen. Der Preis bestimmt sich vorrangig durch die eingebauten Features, als auch die notwendige Materialqualität. So ist ein Modell für Erwachsene konsequenterweise stabiler und belastbarer als ein Hoverboard für Kinder. 

Eingebaute Funktionen wie verschiedene Geschwindigkeitsstufen, Bluetooth oder LED-Beleuchtung bewegen den Preis auch ein Stückweit nach oben. Bei vermeintlich billig erscheinenden Angeboten sollte man sehr große Vorsicht walten lassen. Es könnte sich dabei um Modelle von vor 2016 handeln, die nicht als sicher gelten oder um Geräte mit einfachste technischer Ausstattung. Ein gutes Balancesystem ist bei diesen Geräten sehr wichtig und macht schon einige Euro am Preis aus.

Welche Kaufkriterien für den Kauf eines Hoverboards gibt es?

  • Wie hoch ist die Leistung des Elektromotors?
  • Welche Kapazität haben die verbauten Akkus?
  • Wie hoch ist die maximale Geschwindigkeit?
  • Gibt es mehrere Geschwindigkeitsstufen?
  • Welche Größe haben die Reifen (in Zoll)?
  • Sind die Reifen zum Aufpumpen oder sind es Vollgummireifen?
  • Ist das Gerät für Offroad/Gelände geeignet?
  • Wie hoch ist die befahrbare Steigung in %?
  • Ist der Akku brandsicher befestigt?
  • Kann man den  Akku austauschen?
  • Hat der Akku einen USB-Anschluss?
  • Wie hoch ist das Eigengewicht des Hoverboards?
  • Welche Sicherheitszertifikate hat das Board
  • Welche Gewichtsgrenzen gibt es für Nutzer(in)?
  • Ist eine Bluetooth-Schnittstelle vorhanden?
  • Gibt es  weiteres Zubehör?

Welches Zubehör für Hoverboards lohnt sich?

Ein großer Teil der erhältlichen Modelle verfügt über eine weiße oder bunte LED-Beleuchtung. Diese Funktion ist für den eigentlichen Betrieb unerheblich, sorgt aber mit den coolen Effekten für reichlich Spaß beim Drive. Die Lichter dienen aber nicht der Ausleuchtung der Fahrstrecke oder damit man besser gesehen wird. Wenngleich man damit im Dunkeln oder der Dämmerung sichtbarer als ohne Licht ist, bleiben sie dafür relativ wirkungslos, weil sie sich sehr nah am Boden befinden.

Da auch in der nächsten Zeit keine Zulassung für den öffentlichen Verkehrsraum kommen wird, sind Modelle mit Scheinwerfer, Rücklichtern oder gar Blinkern leider noch nicht sinnvoll. Zumindest nicht, wenn man das Board aus Gründen der Straßennutzung kauft.

Ein ganz besonders cooles Zubehörteil ist der Hoverboard Sitz, eine Sitzerweiterungen, die aus einem Hoverboard einen Sitzscooter macht. So einen Sitzscooter nennt man dann auch Hoverkart oder Elektrokart.  Im Prinzip erwirbt man damit einen Hoverboard Sitz mit zwei Lenkstangen und einem vorn angebrachten Rad. Diesen Kart-Sitz befestigt man auf den Standflächen des Self Balancing Boards und bedient die beiden Hebel mit den Händen. Die rasante Fahrt, knapp über dem Erdboden macht nochmal zusätzliche Gaudi und erweitert den Funfaktor ungemein. Mehr dazu in unserem Blogbeitrag zu den beliebten Hoverkarts.

Gerade bei den Modellen für Kinder und Jugendliche finden technische Gimmicks wie eingebaute Lautsprecher besonderen Anklang, damit lassen sie die fahrbaren Funsportgeräte nämlich auch als mobile Partystation oder Disco nutzen. Eine Verbindung per Bluetooth zum Handy ist dabei obligatorisch. 

Manche Balance Board haben sogar eine Verknüpfung zu einer HandyApp, mit den sich dann die Daten der Fahrten aufzeichnen und ansehen lassen. Aber auch bestimmte Einstellungen, wie Höchstgeschwindigkeit oder Akkumeldungen können damit verwaltet und geprüft werden.

Zu den als sinnvoll zu erachtenden Zubehörteile gehört auch eine Haltestange. Gerade zu Beginn der Hoverboard-Nutzung kann diese helfen schnelle Fortschritte zu erzielen. Aber auch wenn man ein größeres Gefühl der Sicherheit haben will ohne ständig alles mit dem Körper auszubalancieren lohnt sich die Haltestange.

Ganz besonders wichtig ist auch der eigene Schutz. Dies bedeutet, Helm, Gelenk- und Knieschoner sollten auf jeden Fall getragen werden, wenn man mit dem Elektroflitzer unterwegs ist.

 

Wo kann man Hoverboards günstig kaufen?
Marktüberblick, Tipps & Tricks

Das Angebot an Hoverboards ist groß und da die meisten Hoverboards von Kindern genutzt werden sind wir davon ausgeganen auch im Spielzeugwarenmarkt fündig zu werden. Wir haben in und um Leipzig einige große Einkaufszentren, die auch große Spielwarenmärkte beherbergen. Doch wir waren sehr enttäuscht, weil wir vor Ort nicht ein elektrisches Self Balancing Board finden konnten. 

In den Elektronikfachmärkten sah das schon ein wenig anders aus, und sowohl Saturn als auch Media Markt boten verschiedene Geräte an. Allerdings war die Auswahl vor Ort recht eingeschränkt und testen vor Ort war leider auch nicht möglich. Das größte Angebot findet man jedoch im Internet. Neben einer großen Auswahl hat man hier den Vorteil von den Erfahrungen bisheriger Käufer profitieren zu können und damit Sie sich nicht durch den Dschungel an Rezensionen kämpfen müssen, haben wir das für Sie erledigt.

Hoverboard bei Amazon kaufen

Angebot von Hoverboards bei Amazon (Screenshot vom 11.11.2018)

Die Suche bei Amazon weist über 650 Ergebnisse zur Suchanfrage Hoverboards in der Kategorie Sport & Freizeit aus. Na wenn das keine  große Auswahl ist? Lässt man die Suche über alle Kategorien laufen kommen über 1000 Suchergebnisse zusammen. Dazu sollte man natürlich bedenken, dass hierbei auch zahlreiches Zubehör wie Aufbewahrungstaschen oder Hoverseats mit in den Suchergebnissen auftauchen.

Welche Hoverboard Hersteller sind beliebt?

Wenn ein Porduzent besonders beliebt ist, dann muss er in seinem Segment was richtig machen und das gilt hier natürlich ebenso für die Hersteller von Hoverboards. Da bei uns in Deutschland besonders strenge Richtlinien und Gesetze herrschen ist es umso erfreulicher mehr und mehr deutsche Markteilnehmer zu sehen. Deren Produkte kosten zwar einige Euro mehr als die von billigen und unzertifizierten Kopieproduzenten aus Fernost, halten dafür aber höchsten Sicherheitsanforderungen stand.

Robway

Robway ist eine eingetragene Marke der Firma miweba der Actionbikes GmbH. Das Inhabergeführte Unternehmen kann ein extrem umfangreiches Sortiment für Fun- & Sportgeräte vorweisen. Das 2006 in Breitengrüßbach gegründete Unternehmen zählt mittlerweile über 1000 Händler zu seinen Partnern und erfreut weit über 100.000 zufriedene Kunden mit seinen spaßbringenden Elektromobilen. Das Sortiment ist weit umfangreicher als nur Hoverboards. Insbesondere Kinderaugen werden durch die Firma zum Leuchten gebracht. Ein eigenes Elektroquad, Elektromotorrad oder ein elektrischer Formelrenner sind nur einige Produkte des großen Sortimentes.

Wheelheels

Wheelheels ist absolut Made in Germany und steht seit Anfang 2015 für zukunftsweisende Mobilität und das europaweit. Das besondere an Wheelheels ist die eigene Software für die hergestellten Balance Scooter. Doch nicht nur die Software, sondern auch die verbaute Hardware inklusive Akku stammen aus deutscher Herstellung. Für das Alfelder Unternehmen steht vor allem die Sicherheit der Produkte an oberster Stelle. Aus diesem Grunde sind auch über 10 verschiedene Zertifikate auf der Herstellerwebseite aufgeführt.

Blue Wheel Elektromobility

Der Berliner Hersteller Bluewheel Elektromobility bietet neben Hoverboards auch E-Bikes und passendes Zubehör, wie Schutzhüllen, Haltestangen, Schutzausrüstung & Co an. Im Brandstore in Berlin können Sie die Geräte ansehen, erleben und ausprobieren. Wer also aus Berlin und Umgebung kommt und sich für ein Bluewheel Hoverboard entscheidet, sollte auf jeden Fall mal im Store vorbei schauen. So kann man sich vor Ort über die hohe Qualität der Produkte überzeugen.

Cool & Fun

Der Chinesische Hersteller ist nach eigener Aussage bestrebt den besten Service und die besten Produkte für Ihre Kunden anzubieten. So bietet Cool&Fun auch seine Sicherheitszertifikate zur Ansicht im Internet unter ihrer mehrsprachigen Homepage an. Eine UL-Zertifizierung für die Hoverboards von Cool&Fun gibt es bereits seit Januar 2016. Um seine Qualitätsansprüche zu untermauern gibt der Hersteller sogar eine Hardwaregarantie auf Leiterplatte und andere Hardware.

Megawheels

Das chinesische Unternehmen wurde 2005 unter dem Namen JIALIKE gegründet und produzierte zu seinen Anfängen elektronische Consumer-Produkte, wie MP3-Player, Handys und Tablets, aber auch Wearables und portable GPS-Empfänger. Seit 2014 baut der Hersteller unter der Firmierung Megawheel E-Scooter und hat seitdem über 150.000 Modelle verkauft. Neben den Hoverboards gehören auch Self-Balancing-Boards, Elektroscooter und ELektro-Skateboards zum Programm des UL, CE und RoHS zertifierzierten Produzenten.

Nilox

Bereits im Jahre 2005 wurde Nilox in Italien als ein Tochterunternehmen der Esprinet-Gruppe gegründet. Nilox gehört zu den bekanntesten Marken für Technolgien aus dem Sport- und Outdoorsektor. Insbesondere im Bereich der Hightech Mobilität auf 2 Rädern konnte sich Nilox einen Namen machen. Nach den Erfolgen der Nilox Hoverboards war esquasie die logische Konsequenz weitere Produkte im ELektromobilitätsbereich auf den Markt zu bringen. Neben elektrischen Skateboards und Rollern gehören auch Elektrofahrräder zur Produktpalette des Hersteller.

Hoverboard Bestseller

Im folgenden haben wir für Sie die Bestseller der Hoverboards aufgelistet. Diese Bestsellerliste gibt allerdings immer nur die allgemeine Beliebtheit wieder. Individuelle Anforderungen an ein Board werden dabei jedoch nicht berücksichtigt. Entsprechend basiert eine solche Bestsellerliste hauptsächlich auf einem vermeintlich attraktivem Preis-Leistungsverhältnis der jeweiligen Produkte.

Im Bereich der Hoverboards gibt es inzwischen eine sehr große Auswahl. Einerseits ist das schön, aber andererseits verliert man so auch sehr schnell den Überblick. Ein sehr guter Einstiegspunkt für die Recherche nach dem passenden Board sind immer die Amazon Bestsellerlisten. Schlechte Produkte werden ja seltener gekauft, weswegen besonders der Bestseller oftmals einen Blick wert ist.

Wichtig: Nicht jedes Produkt in der Hoverboard Bestsellerliste bei Amazon ist auch gleich ein Hoverboard. Wundern Sie sich also nicht. Diese Fehler entstehen oftmals durch falsches Einsortieren der Produkte durch die Verkäufer bei Amazon.

Bestseller Nr. 1
Bluewheel HX310s 6.5" Hoverboard Self Balance Scooter - Kinder Sicherheitsmodus mit App - Bluetooth Lautsprecher - Starker Dual Motor - LED - Elektro Self-Balance Board E-Skateboard*
  • SMART UND SICHER VERNETZT: Steuern Sie Ihren Self Balance Scooter ganz einfach über App auf Ihrem Smartphone. GPS Tracking über gefahrene Strecken, ein anpassbares Fahrverhalten des HX310s und Selbst Diagnose bieten ein Plus an Sicherheit
  • HÖCHSTE SICHERHEIT: Für hohe Ansprüche und ein sicheres Fahrverhalten für Ihre Kinder. Mit integrierter Akku Stand Anzeige und Warnsignalen
  • STARKE LEISTUNG: 2 starke Motoren bringen Sie sicher und schnell ans Ziel mit einer Höchstgeschwindigkeit von 15 km/h, pannensichere Vollgummireifen und einer Reichweite bis zu 20 km mit nur einer Batterieladung
  • IHR PLUS-VORTEIL: Genießen Sie Ihre Lieblingsmusik auch während der Fahrt per Bluetooth über den eingebauten drahtlosen Lautsprecher. LED-Scheinwerfer für den coolen Look bei der Fahrt
Bestseller Nr. 2
8.5" Premium Offroad Hoverboard Bluewheel HX500 SUV Deutsche Qualitäts Marke - Kinder Sicherheitsmodus & App - Bluetooth - Starker Dual Motor - Elektro Skateboard Self Balance Scooter*
  • HÖCHSTE SICHERHEIT: Für höchste Ansprüche und ein sicheres Fahrverhalten für Ihre Kinder. Mit integrierter Akku Stand Anzeige und Warnsignalen.
  • STARKE LEISTUNG: 2 starke Motoren bringen Sie sicher und schnell ans Ziel mit einer Höchstgeschwindigkeit von 15 km/h, pannensichere Vollgummireifen und einer Reichweite bis zu 10 km mit nur einer Batterieladung.
  • AUTO BALANCE FUNKTION: Das HX510 hält ganz automatisch das Gleichgewicht und unterstützt gleichzeitig beim Fahren. Perfekt für den sicheren Stand zum schnellen Erlernen der Fahrweise. Optimal für Kinder und auch Fahranfänger.
  • IHR PLUS VORTEIL: Genießen Sie Ihre Lieblingsmusik auch während der Fahrt per Bluetooth über den eingebauten drahtlosen Lautsprecher. LED-Scheinwerfer für den coolen Look bei der Fahrt.
Bestseller Nr. 3
Mega Motion 6,5 Zoll Hoverboard - Selbstabgleich Elektroroller - mit RGB LED auf Rädern - LED-Zelt - Bluetooth - Lautsprecher und APP - 700W Motor - Gyropod Modell EL-ES01*
  • Originalprodukt der Marke Mega Motion, 100% überlegene Qualität.
    Ausgestattet mit zwei extrem starken Motoren kann der Mega Motion E9 Sie unter normalen Fahrbedingungen mit einer Last von 75 kg auf eine Geschwindigkeit von über 12 km / h beschleunigen
  • Bewährte Sicherheit: Ihr Mega Motion E9 Hoverboard ist gegen jedes Qualitäts- und Sicherheitsproblem zertifiziert. Die Sicherheit von Hoverboards ist eine Priorität für die Benutzer, weshalb unsere Hoverboards in Übereinstimmung mit europäischen und amerikanischen CE, RoHS und anderen Standards hergestellt werden
  • Eine extrem langlebige Batterie, die Ihnen die Möglichkeit gibt, 17 KM Autonomie zu erreichen. Mit Beleuchtung auf RDV und LED am Motor und Rumpf. Fahren am Abend ist noch cooler als je zuvor. Es ist die Innovation des städtischen Gleitens
  • Bluetooth Lautsprecher, der mit allen iOS- und Android-Systemen kompatibel ist: Über die Bluetooth-Verbindung können Sie das Hoverboard mit Ihrem Mobiltelefon verbinden. Sie können Musik mit diesem Hoverboard während der Fahrt spielen.
  • Stoßfestigkeit höher als bei herkömmlichen Produkten und kann jede Last zwischen 25 kg und 100 kg tragen. Achtung: DIESES PRODUKT WIRD NUR VON THE-HOVERBOARD-STORE VERKAUFT (Wir sind nicht dafür verantwortlich, wenn Sie in einem anderen Shop ein anderes Produkt erhalten, da der einzige Verkäufer von Mega Motion-Produkten der Hoverboard-Store ist)
Bestseller Nr. 4
GeekMe Hoverboard All Terrain Self Balancing Scooter mit leistungsstarker LED-Motorbeleuchtung Bluetooth-App für Erwachsene und Kinder 8,5 Zoll*
  • 【ROBUST & OFF ROAD】: Der Elektroroller ist mit einem Flugzeugrahmen aus Aluminiumlegierung ausgestattet und wird von zwei 350-Watt-Motoren mit 8,5-Zoll-Reifen ohne aufblasbarer Vollgummi-Reifen für jedes Gelände angetrieben. Mit diesem Off-Road-Reifen können Sie das Hoverboard auf Gras und Strand benutzen.
  • 【BLUETOOTH-LAUTSPRECHER UND LED-LEUCHTEN】: Eingebauter Hoverboard-Musiklautsprecher, der die Verbindung zu Ihrem Smartphone herstellt, um Ihre Lieblingsmusik zu genießen. Fantastische LED-Lichter flackern vorne am Pedal, was Sie beim Fahren super cool macht!
  • INTELLIGENTE APP-STEUERUNG】: Über die APP können Sie Ihre Geschwindigkeit und den Akkuladestand problemlos ablesen. Fahrmodi und Geschwindigkeit einstellen. Machen Sie einen Diebstahlalarm, spielen Sie Musik und beheben Sie Fehler. Der intelligente selbstausgleichende Roller, den Sie wert sind.
  • 【ZERTIFIZIERUNGEN UND KUNDENDIENST-SERVICE】: Keine Sorge über die Produktqualität. Alle unsere Produkte unterliegen der Qualitätskontrolle des CE- und RoHS-Standards. Unser Kundendienstservice ist sehr professionell. Zögern Sie nicht zu kaufen, wenn Ihnen das Produkt gefällt.
  • 【SPEZIFIKATIONEN】: Reichweite mit der vollen Ladung: 15 km Ladezeit: 2-3 Stunden Max. Geschwindigkeit: 10-15 km / 9mPH Max. Beladung: 120kg / 264 £ Min. Ladung: 20kg (variiert je nach Gewicht des Benutzers, der Fahrgeschwindigkeit und den Bedingungen der Straße )
AngebotBestseller Nr. 5
Mega Motion Hoverboard Self Balance Scooter 6,5" -2018 Elektro Scooter E-Skateboard-Scooter - UL zertifizierten 2272 LED - Räder mit LED Licht -Bluetooth Lautsprecher - 700W Motor*
  • Originalprodukt der Marke Mega Motion, 100% überlegene Qualität. Ausgestattet mit zwei extrem starken Motoren kann der Mega Motion E-Shine Sie unter normalen Fahrbedingungen mit einer Last von 75 kg auf eine Geschwindigkeit von über 12 km / h beschleunigen.
  • Gewährte Sicherheit: Ihr Mega Motion E-Shine Scooter ist gegen jedes Qualitäts- und Sicherheitsproblem zertifiziert. Die Sicherheit von Scooters ist eine Priorität für die Benutzer, weshalb unsere Scooters in Übereinstimmung mit europäischen und amerikanischen CE, RoHS und anderen Standards hergestellt werden.
  • Eine extrem langlebige Batterie, die Ihnen die Möglichkeit bietet, 12 KM Autonomie zu erreichen. Mit Beleuchtung auf RDV und LED am Motor und Rumpf. Fahren am Abend ist noch cooler als je zuvor. Es ist die Innovation des städtischen Gleitens.
  • 2018 Das neueste Modell, Mega Motion E-Shine Scooter, wird aufgrund der Räder als "Shine" bezeichnet. Der Scooter wird man sehen, wenn sich sein Rad schnell dreht. Sie können auch den Scooter durch Bluetooth mit dem Handy verbinden, um eine coole Musik zu hören. Viel Spaß haben.
  • Schnelle Lieferung. 12 Monate Garantie.
Bestseller Nr. 6
MARKBOARD 6,5zoll Hoverboard Elektro Scooter Selfbalance Scooter für Kinder, 700W Motor, Bluetooth Musik Lautsprecher (6,5Chrom Blau)*
  • SICHER UND ROBUST: Wir liegen großen Wert auf die Sicherheit unserer Produkte, jede Komponente wird streng kontrolliert, wir bieten auch hochwertigem und sicherem Produktzubehör, daher erfüllen unsere Produkte die höchsten Sicherheitsstandards in Europa und werden offiziell zertifiziert.
  • STARKE LEISTUNG: 2 starke Motoren bieten eine schnelle aber sichere Fahrt mit einer Höchstgeschwindigkeit von 15 km/h und einer maximaler Reichweiter bis zu 15 km/h mit nur einmaliger Aufladung. Gegenüber anderen billigen Konkurrenzprodukten zeichnen wir uns durch einen geringeren Energieverbrauch und hohe Qualität aus.
  • UMFASSENDE UPGRADE: Verglichen mit der letzten Generation werden unsere Hoverboards zum einen die Antriebskraft um 50% gesteigert. Bekommen Sie dauerhafteren Li-Ion Akku und modernisiertere Konstruktion mit gleichem Preis.
  • BLUETOOTH LAUTSPRECHER:Mit dem integrierten Bluetooth Lautsprecher genießen Sie beim Fahren gleichzeitig Ihre Lieblingsmusik. Die Verbindung ist einwandfrei und dank der hohen Qualität des Akkus können Sie die Musik unbeschwert genießen.
  • BESTES GESCHENK FÜR GANZE FAMILIE: Mit leichter Bedienung machen unsere Hoverboards die ganze Familie viel Spaß. Dank verschidener Modelle sind Markboard Hoverboards geeigenet nicht nur für Kinder sondern auch für Erwachsene und erfüllen alle Ihre Erforderungen.
Bestseller Nr. 7
Balance Scooter / Hoverboard Camouflage Grün Aufkleber*
  • Passgenaue Designfolie schützt deinen Balance Scooter vor Kratzern
  • Kinderleichtes blasenfreies Auftragen und rückstandsloses Abziehen der Skins bei Änderungswünschen
  • Exklusive Designs in hoher Druckqualität und besonders festem Vinyl machen deinen Scooter einzigartig
  • Für Scooter mit einer Radhöhe von ca.16 cm
  • Neu und Original Verpackt
Bestseller Nr. 8
COLORWAY Hoverboard Self Balance Board Elektro Scooter Roller EU Sicherheitsstandard, mit Bluetooth Lautsprecher(Chrom balu)*
  • Starke Leistung: Diese Self Balance Scooter ist mit zwei extrem starken Motoren ausgestattet und kann Sie unter normalen Fahrbedingungen mit einer Last von 65 kg auf eine Geschwindigkeit von mehr als 12-15 km / h beschleunigen.
  • Hohe Qualität: Nach europäischen Standards zertifiziert. Benutzersicherheit ist unsere Priorität. Eine geprüfte hochresistente Batterie wird die Sicherheit während der Fahrt garantieren.
  • Integrierte Bluetooth Lautsprecher: Diese Scooter ist mit Bluetooth Lautsprecher ausgestattet, das mit allen iOS-und Android-Systemen kompatibel ist, können Sie die Tonqualität und Lautstärke der eingebauten Lautsprecher auf dem Self Balance Scooter genießen, um Ihre Lieblingsmusik während der Verwendung zu hören .
  • Multi-Sicherheitsschutz: Integriertes Batterie-Überlastschutzsystem. Motor Sicherheitskontrollsystem
  • 24-Stunden-Kundendienst, 1 Jahr Garantie und 30 Tage Widerrufsrecht
AngebotBestseller Nr. 9
Smartway Hoverboard 6, 5 Zoll 600W-Motion V.5 mit App Funktion, Bluetooth Lautsprecher, Kinder Sicherheitsmodus, Self Elektro Balance Scooter, 600 Watt (Blau Chrome)*
  • mit der Smartway APP- Funktion steuern Sie Ihren Scooter einfach über das Smartphone
  • Individuelle Fahrer-Profilanpassung (Geschwindikeit, Lenkempfindlichkeit, ... ) , GPS Tracking, Selbstdiagnose
  • Zertifiziert & TÜV-Geprüfte Ladeelektronik
  • 2x 300 Watt Motoren beschleunigen bis 15km/h
  • inkl. Smart Connect: spielt Ihre Musik über den integirerten Lautsprecher ab
Bestseller Nr. 10
RCB Hoverboard Elektro Skateboard 6,5" Smart Self Balance Scooter mit bunten Lichter Bluetooth eingebaute Geschenk für Kinder - Elektro Roller EU Sicherheitsstandard*
  • "Spezieller Entwurf" Dieser 6,5-Zoll-Elektroroller ist mit den modernsten bunten Leuchten an beiden Rädern ausgestattet. Sobald das Hoverboard zu rollen beginnt, fangen die Räder an zu blinken, was Ihnen ein beispielloses Erlebnis bietet. Zwei LEDs vor dem Pedal sorgen für mehr Sicherheit bei Nacht.
  • "Hervorragende Leistung" Der Elektroroller bietet mit zwei Motoren eine hervorragende Leistung. Unter idealen Bedingungen erreichen die Höchstgeschwindigkeit von bis zu 12 km / h und die maximale Neigung 18 Grad, so dass Sie sich wie auf der Straße fühlen. Unabhängig vom Alter ist es für Kinder und Erwachsene geeignet. Wir empfehlen jedoch, dass das Benutzergewicht mehr als 20 kg und 120 kg nicht überschreitet.
  • "Integrierte Bluetooth" Genießen Sie Ihre Lieblingsmusik, indem Sie einen Bluetooth-Lautsprecher mit Ihrem Smartphone verbinden, der mit Geräten kompatibel ist, auf denen iOS- und Android-Systeme ausgeführt werden.
  • "Vertrauenswürdige Qualität" Material ABS + PC und Rahmen aus Aluminiumlegierung in Flugzeugqualität, um das Electric Skateboard solider zu machen. Ausgestattet mit einer wiederaufladbaren Lithiumbatterie in guter Qualität, um die Lebensdauer des Electric Hoverboards zu verlängern.
  • "Tadelloser Service": Die Lieferzeit beträgt 2-7 Werktage mit einer Tracking-Nummer. Bei Problemen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice. Wir werden innerhalb von 24 Stunden reagieren und bieten eine zufriedenstellende Lösung.

*Werbung | zuletzt aktualisiert: 6.08.2019 | Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die Bestseller Liste von Amazon ist eine feine Sache. Dort werden die Hoverboards entsprechend ihres Verkaufsranges (also entsprechend der Verkaufszahlen) aufgelistet. Im Prinzip bedeutet das für Sie, dass diese Listen ein Startpunkt für Ihre Recherche sein können. Letztendlich muss man sich dann trotzdem noch die Produktbeschreibung durchlesen oder anderweitig nach Informationen wie beispielsweise dieser Ratgeberwebseite suchen, um ein umfassenderes Bild über den Markt und die einzelnen Boards zu bekommen.

Als ersten Anlaufpunkt würden wir aber diese Liste dennoch empfehlen. Schließlich gilt der Grundsatz, dass schlechte Produkte besonders selten und gute Modelle besonders häufig gesucht und gekauft werden. Je nach Anwendungszweck kann es aber auch Sinn ergeben, ein nicht so häufig gekauftes Produkt zu erwerben, weil dieses eher für den professionellen Bereich gedacht oder gerade erst neu auf dem Markt ist und somit nicht so häufig gekauft wird. Das gilt besonders bei Amazon.

Häufige Fragen zu Hoverboards

Wenn es ums Hoverboard kaufen und fahren geht, gibt es immer einige Fragen die von Kunden und Käufern vor und nach dem Kauf gestellt werden. Dies kann passieren, weil zum Beispiel die Anleitung keine hilfreiche Antwort gibt oder man sich vor dem Kauf umfassend informieren möchte, um die richtige Kaufentscheidung zu treffen.

Die noch kurze Geschichte der als Hoverboard bekannten Gadgets hat schon viele Höhen und Tiefen erlebt. Erst galten die Roller als heiße Social-Media-Lieblinge mit unzähligen Prominenten, die sie nutzten. Dann brannten einige Hoverboards buchstäblich bis auf den Boden nieder. Manche sogar mit den Häusern, in denen sie waren.

Infolgedessen wurden Anfang 2016 die offiziellen Auslieferungen weitgehend unterbrochen, damit sichergestellt werden konnte, dass heute erhältliche Hoverboards sicherer sind, als die der ersten Explosionen. Wir haben uns die aktuell zu kaufenden, zweirädrigen Roller intensiv angeschaut und miteinander verglichen.

SicherheitsnormBeschreibung der Norm
Norm UL 2272Die UL 2272 ist ein Siegel, welches die elektrische und mechanische Sicherheit bescheinigt. Vergeben wird es durch die Underwriters Laboratories und das auch nur bei gegebener Umweltverträglichkeit. Das Zertifikat ist unabhänging und wird speziell für Elektroscooter vergeben.
FCC-NormDas FCC-Siegel ist im amerikanischen Markt Pflicht für alle Geräte, die elektromagnetische Wellen erzeugen. Die zuständige US-Behörde gilt als unabhängig und testet die Modelle auf elektromagnetische Verträglichkeit.
CCCE-SiegelAlles Geräte aus dem Chinesischen Markt, die dieses Siegel tragen, entsprechen allen chinesichen Sicherheitsstandards.
RoHS-ZertifikatDas RoHS ist ein EU-Siegel. Es beschränkt problematische und gesundheitsgefährende Stoffe, wie zum Beispiel Bleiverlötungen oder giftige Flammenhemmer in Elektroatikeln. Geräte, die Importiert werden wollen, müssen den Anforderungen des Zertifikates gerecht werden.
C-NormDie C-Norm dürfte hierzulande am meisten bekannt sein, ist es doch das Pflichtsiegel von allen in Europa zugelassenen Elektronikprodukten und Spielzeugen. Das C-Zeichen besagt, das die Produkte den europäischen Sicherheitsnormen entsprechen.

Nein, natürlich schweben die hier beschriebenen e-Boards nicht wirklich, obwohl es echte Hoverboards gibt. Doch “Hoverboard” ist der am häufigsten verwendete Begriff für diese Geräte – auch weil es keinen vereinbarten Namen für diese Kategorie gibt, wie man ja schon am Anfang der Seite im Bereich Hoverboard vs… sehen konnte. Sie werden endlose Verschmelzungen dieser Begriffe oder verschiedene Markennamen sehen. Dieser Mischmasch von Bezeichnungen kann es schwer machen, das beste Hoverboard zu finden. Wir bleiben bei “Hoverboard” aus Gründen der Einfachheit.

weiterführende Links

Unsere Bewertungen
[Gesamt: 1 Durchschnitt: 5]
Bluewheel HX310s 6.5' Hoverboard Self Balance Scooter - Kinder Sicherheitsmodus mit App - Bluetooth Lautsprecher - Starker Dual Motor - LED - Elektro Self-Balance Board E-Skateboard

Unsere Hoverboard Kaufempfehlung:

249,00 EUR*