Aktuelle E-Bikes & Pedelecs im Fakten Test

Überblick, Vergleich & Ratgeber über die besten Elektrofahrräder

Elektromobilität beginnt heute bereits mit dem Fahrrad. Wenn Sie auch ohne Auto bequem kleine und mittlere Distanzen zurücklegen wollen, haben Sie die besten Optionen mit einem E-Bike. 

Ob auf dem E-City-Bike zur Arbeit oder mit dem E-Faltfahrrad im Zug in die nächste Stadt pendeln und dort entspannt zum Job radeln. Mit dem Pedelec kommen Sie im Sommer nicht schweißgebadet im Büro an. 

Für diejenigen, die es vorziehen, am Wochenende mit dem E-Bike auf Tour zu gehen oder Berg- und Talfahrten mit dem e-MTB zu genießen. Dorthin, wo Pedelecs oder E-Bike schon den Markt erobert hat, will das E-auto erst noch hin.

Angebot
Fitifito 27,5 Zoll Elektro-Mountainbike*
  • 250W Heckmotor
  • hydraulische Scheibenbremsen
  • leichter Aluminiumrahmen
  • Smart-Fahr-Display
  • 21-Gang Shimano-Schaltung

*Werbung | zuletzt aktualisiert: 29.01.2020 | Bilder von der Amazon Product Advertising API

E-Bikes im Vergleich - Die besten Pedelecs auf einen Blick

Was für den Kauf von E-Bikes wichtig ist, welche E-Bikes oder Pedelecs den Test und die Angebote wert sind, verraten wir in unserer großen E-Bike-Testübersicht.

Kaufempfehlung
Fitifito MT27,5 Plus-48V Zoll Elektrofahrrad Mountainbike E-Bike Pedelec, 48V 13Ah 624Wh Samsung Cells Lithium-Ionen USB, 48V 250W Heckmotor, 21 Gang Shimano Schaltung*
Nilox E-Bike X1 New, Elektrisches Fahrrad Faltend, Weis, One size*
Telefunken E-Bike Elektrofahrrad Alu, mit 7-Gang Shimano Nabenschaltung, Pedelec Citybike leicht mit Fahrradkorb, 250W und 13Ah, 36V Lithium-Ionen-Akku, Reifengröße: 28 Zoll, RC657 Multitalent*
Modell
Fitifito - Elektrofahrrad Mountainbike E-Bike
Nilox E-Bike Doc X1 PLUS
Telefunken E-Bike Elektrofahrrad
Typ
Elektro-MTB
Elektro-Faltrad
City-Bike
Reifengröße
27,5 Zoll
20 Zoll
28 Zoll
Akkuleistung
468 Watt Lithium-Ionen
155 Watt Lithium-Ionen
468 Watt Lithium-Ionen
Motorart
250 Watt - Heckmotor 36V
250 Watt - Heckmotor 36V
250 Watt - Frontmotor 36V
maximale Geschwindigkeit
25 km/h
25 km/h
25 km/h
maximale Reichweite
100 km
25 km
100 km
maximale Belastung
120 kg
100 kg
150 kg
Gewicht
22 kg
20 kg
25 kg
Display
Navigation
Anfahrhilfe
Preis
1.049,00 EUR
Preis nicht verfügbar
849,99 EUR
Kaufempfehlung
Fitifito MT27,5 Plus-48V Zoll Elektrofahrrad Mountainbike E-Bike Pedelec, 48V 13Ah 624Wh Samsung Cells Lithium-Ionen USB, 48V 250W Heckmotor, 21 Gang Shimano Schaltung*
Modell
Fitifito - Elektrofahrrad Mountainbike E-Bike
Typ
Elektro-MTB
Reifengröße
27,5 Zoll
Akkuleistung
468 Watt Lithium-Ionen
Motorart
250 Watt - Heckmotor 36V
maximale Geschwindigkeit
25 km/h
maximale Reichweite
100 km
maximale Belastung
120 kg
Gewicht
22 kg
Display
Navigation
Anfahrhilfe
Preis
1.049,00 EUR
Nilox E-Bike X1 New, Elektrisches Fahrrad Faltend, Weis, One size*
Modell
Nilox E-Bike Doc X1 PLUS
Typ
Elektro-Faltrad
Reifengröße
20 Zoll
Akkuleistung
155 Watt Lithium-Ionen
Motorart
250 Watt - Heckmotor 36V
maximale Geschwindigkeit
25 km/h
maximale Reichweite
25 km
maximale Belastung
100 kg
Gewicht
20 kg
Display
Navigation
Anfahrhilfe
Preis
Preis nicht verfügbar
Telefunken E-Bike Elektrofahrrad Alu, mit 7-Gang Shimano Nabenschaltung, Pedelec Citybike leicht mit Fahrradkorb, 250W und 13Ah, 36V Lithium-Ionen-Akku, Reifengröße: 28 Zoll, RC657 Multitalent*
Modell
Telefunken E-Bike Elektrofahrrad
Typ
City-Bike
Reifengröße
28 Zoll
Akkuleistung
468 Watt Lithium-Ionen
Motorart
250 Watt - Frontmotor 36V
maximale Geschwindigkeit
25 km/h
maximale Reichweite
100 km
maximale Belastung
150 kg
Gewicht
25 kg
Display
Navigation
Anfahrhilfe
Preis
849,99 EUR

*Werbung | zuletzt aktualisiert: 29.01.2020 | Bilder von der Amazon Product Advertising API

Unsere E-Bike - Kaufempfehlung

Angebot
Fitifito - Elektro-Mountainbike E-Bike*
  • robuster 36V Heckmotor
  • wartungsarme Scheibenbremsen
  • hydraulische Suntour Federgabel
  • leichter & stabiler Alurahmen
  • Anfahrthilfe und Motorunterstützung bis 25 km/h

*Werbung | zuletzt aktualisiert: 29.01.2020 | Bilder von der Amazon Product Advertising API

Unser E-Bike - Profitipp

Welche Art von E-Bike ist die Beste für mich?

Wenn man sich einmal für den Kauf eines E-Bikes entschieden hat, sollte man sich natürlich neben allen technischen Parametern vor allem darüber im Klaren sein, was man mit dem Rad anstellen möchte. Aus diesem Grunde haben wir die verschiedenen Typen mit einer preiswerten, als auch etwas hochwertigeren Alternative aufgeführt. 

Das Trekkingbike - der Allrounder unter den E-Bikes

Trekking-Bikes sind die am vielseitigsten einsetzbaren Räder. Nicht nur für ausgedehnte Trekkingtouren sind diese Elektrofahrräder mit meist sehr guter Ausstattung nutzbar, sondern auch für den täglichen Weg zur Arbeit als auch für den gediegenen Ausflug ins Gelände. Dieser Biketyp glänzt neben seiner Vielseitigkeit vor allem mit einem ausbalanciertem Fahrverhalten, welches auch ohne Motorunterstützung nicht verloren geht. Die Preisempfehlungen der Hersteller sind hier vor allem im lokalen Handel im Bereich von fast 3000 Euro. Die gewonnene Mobilität und die hochwertigen Komponenten rechtfertigen in unseren Augen jedoch den Preis, der online oft deutlich darunter liegt.

Fischer ETH 1861 Elektrobike

Die ETH 1861 ist bei Auslieferung fast versandbereit. Einfach die Pedale ohne Werkzeug einstecken, den Lenker drehen, die Teasi-Navigation befestigen und schon kann es losgehen. Laut Hersteller muss der Preis knapp 2200 Euro in das E-Bike investieren und liegt damit deutlich im unteren Preissegment. 

Dennoch sieht das Rad sehr hochwertig aus – gleichzeitig sportlich und elegant. Ein guter, erster Eindruck entsteht auch durch den komfortablen r.e.med-Sattel mit gefederter Sattelstütze. Hier hatte Fischer seine Vorgänger mit einer ausziehbaren Sattelstütze ausgestattet, was sich vor allem auf längeren und holprigen Strecken auszahlt.

Beim Start werden die 26 Kilogramm Eigengewicht und bis zu 135 Kilogramm Gesamtgewicht schnell vergessen; Der 48-Volt-Mittelmotor von Bafang (der 1722 war ein Heckmotor) fördert den Fahrer zugstark und ist bei angenehmer Rückenwindgeschwindigkeit kaum hörbar. Auch der 557 Wh Akku spielt gut und hält laut Hersteller je nach Fahrweise bis zu 160 Kilometer. In unserem Praxistest haben wir alle Supportstufen gewechselt. Gefahren sind wir hauptsächlich kurze Strecken in der Stadt, aber auch einige Überlandtouren, die wir absolviert haben. Insgesamt haben wir eine Laufleistung von 163 Kilometern erreicht – ein überdurchschnittlicher Wert für diese Preisklasse. Der Bafang-Motor sorgt für eine schnelle, aber stetige Reaktion. Dies war bei älteren Bafang-Motoren nicht immer selbstverständlich.

Auf dem abnehmbaren Navigationsgerät Teasi können übrigens eine topographische Reichweitenberechnung und alle Motordaten abgerufen werden. Eine Herzfrequenzmessung ist auch über eine Bluetooth-Schnittstelle möglich. Und sonst? Das präzise Deore XT 9-Gang-Schaltwerk und die hydraulischen Scheibenbremsen – beide von Shimano – können überzeugen. Und auch bei den Reifen setzt Fischer bei Continental auf Markenqualität. Das Fischer ist ein wirklich gutes E-Bike mit Top-Ausstattung, das in diesem Preissegment unübertroffen ist.

NCM Essen Pedelec

Was für Autos gilt, gilt auch für E-Bikes. Wer sich die Oberklasse nicht leisten kann oder will, erhält gute Qualität für weniger Geld. Wenn Sie ein gutes Trekking-E-Bike suchen und nur ein begrenztes Budget haben, dann sollte das E-Bike NCM Essen in Ihre Auswahl aufgenommen werden.

Das Fahrrad hat einen 36 V Heckmotor, der einen sportlichen Fahrstil unterstützt. Das Angebot ist ausreichend für kleine und mittlere Touren, obwohl sich das NCM-Gericht in der Stadt eher zu Hause fühlen könnte und auch als “Citybike” beworben wird. Metropolitaner, die am Wochenende gerne mit dem Fahrrad aufs Land fahren, werden mit dem NCM Essen viel Spaß haben.

Das NCM Essen E-Bike hinterlässt bei seinen Fahrern einen sehr positiven Eindruck. Die Käufer betonen in ihren Bewertungen für das Fahrrad vor allem die gute Performance unter Dauerbelastung. Das NCM Essen ist ein Rad für den täglichen Gebrauch und fühlt sich sowohl in der Stadt als auch auf dem Landweg sicher an. Kunden bewerten das Elektro-Trekking-Citybike mit 4,7 von 5 möglichen Sternen, was ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis darstellt.

Allgemeines zu E-Bikes & Pedelecs

Pedelecs (Pedal Electric Cycle) charakterisieren sich dadurch, dass die Motorunterstützung nur dann erfolgt, wenn der Fahrer gleichzeitig in die Pedale tritt. Der Vorteil von Pedelecs ist, dass Sie selbst entscheiden können, wie viel Motorunterstützung Sie beim Treten erhalten möchten. Pedelecs können auch bei ausgeschaltetem Motor wie ein normales Fahrrad gefahren werden. Die Motorunterstützung für ein Pedelec darf bei nicht mehr als max. 250 Watt liegen, die Geschwindigkeit ist auf 25 km/h beschränkt.

Pedelecs gelten rechtlich als “normale” Fahrräder (StVZO), weshalb sie den gleichen Regeln und Freiheiten unterliegen. Das bedeutet zum Beispiel, dass die Radwege bei der Beschilderung genutzt werden sollen. Es gibt keine Pflicht zur Helmbenutzung oder etwaige keine Altersbegrenzung. Ebenso sind Pedelecs sind nicht versicherbar.

Was ist ein Pedelec?

Bevor es richtig losgeht mit der Materie, wollen wir noch kurz auf ein paar Dinge eingehen. Schließlich will nicht jeder den ganzen Text lesen und sich eigentlich nur schnell über die wichtigsten Punkte der spaßbringenden Hoverboards für Kinder und Junggebliebene informieren.

Vorteile Pedelec

  • Kurze Strecken können schnell und einfach zurückgelegt werden ohne noch nach einem Parkplatz suchen zu müssen
  • Der Hilfsmotor motiviert dazu sich auch an längere Strecken zu wagen.
  • Hohe Flexibilität durch Umstellung zwischen Pedal- und Motorantrieb
  • Umweltfreundlich durch elektrischen Antrieb
  • keine Genehmigung erforderlich

Nachteile Pedelec

  • ohne Treten kein Vorankommen, sprich rein elektrisch geht nicht
  • teuerer im Vergleich zum normalen Fahrrad
  • eher nicht für richtig lange Strecken geeignet
Was ist ein E-Bike?

Richtige E-Bikes können im Vergleich zum Pedelec auch ohne Tritt in die Pedale völlig unabhängig fahren. Aus diesem Grund müssen sie ab 6 km/h zugelassen werden müssen. Im Durchschnitt erreichen sie eine Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h.

Jeder, der ein E-Bike fährt, muss sein Fahrzeug versichern, da es gesetzlich als leichtes Moped definiert ist. E-Bikes dürfen nur Radwege nutzen, wenn diese mit”Mofas frei” ausgewiesen sind. Auch das benutzen von Fahrradanhänger für Kinder ist nicht erlaubt, sondern nur Kindersitze. Zudem dürfen sie Einbahnstraßen entgegen der Fahrtrichtung nicht befahren, obwohl das für normale Radfahrer zulässig ist.

Vorteile E-Bike

  • Deutlich mehr Komfort beim Fahren durch den Elektroantrieb
  • im Vergleich zum Pedelec sind deutlich höhere Geschwindigkeiten möglich
  • erheblich günstiger im Unterhalt als Auto oder Motorrad
  • keine stressige Parkplatzsuche notwendig

Nachteile E-Bike

  • wiegt durch Akku & Motor deutlich mehr als ein normales Fahrrad
  • regelmäßiges Aufladen des Akku ist erforderlich
  • es besteht Zulassungs- und Versicherungspflicht

Unterschied Pedelec, S-Pedelec und E-Bike

Da registrierungspflichtige E-Bikes einen höheren bürokratischen Aufwand erfordern und sich daher weniger gut verkaufen, werden viele Bikes unter dem Oberbegriff “E-Bike” angeboten, sind aber eigentlich Pedelecs. 

Wenn Sie sich nicht für eines dieser Modelle entscheiden können, haben Sie noch die Möglichkeit ein S-Pedelecs zu kaufen. Deren Motorunterstützung endet erst bei 45 km/h und sie erreichen Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 20 km/h auch ohne Pedaleinsatz. 

Sie gelten jedoch als Mopeds und erfordern daher einen Rückspiegel, eine Reifenprofiltiefe von mindestens 1 mm und eine Betriebserlaubnis. Darüber hinaus dürfen sie nur von Fahrern ab 15 Jahren und nur mit Helm benutzt werden.

Was bedeutet "Freilauf" bei E-Bikes bzw. Pedelecs?

Wenn Sie während der Fahrt mit dem E-Bike oder Pedelec aufhören zu treten, stoppt auch die Unterstützung des Motors. So fährt es wieder wie ein gewöhnliches Fahrrad. In der Regel fahren Sie Ihr Pedelec jedoch meist mit Unterstützung des Motors, und wenn es nur ein “klein wenig” ist

Unterschiede in den Antriebsarten / Motoren von Pedelcs & Elektrobikes

Vor- & Nachteile des Front- & Nabenmotors

Vorteile

  • Rücktrittbremse ist immernoch möglich
  • sehr wartungsarm (geringere Abnutzung der Antriebskette)
  • sehr platzsparende Bauweise
  • fällt optisch kaum auf

Nachteile

  • Schwerpunkt im Lenker kann das Lenken selbst negativ beeinflussen
  • Nabengangschaltung ist nicht möglich
  • Schlauch- und Reifenwechsel ist sehr aufwändig

Vor- & Nachteile des Hinterrad- & Nabenmotors

Vorteile

  • hervorragendes Fahrverhalten
  • Bremsenergierückgewinnung möglich
  • besonders platzsparende Bauweise
  • Sehr gute Kraftübertragung
  • besonders leiser Antrieb

Nachteile

  • kein guter Schwerpunkt wenn Akku in Motornähe verbaut ist
  • Nabengangschaltung ist nicht möglich
  • Rücktrittsbremse nicht einbaubar
  • störungsanfällig durch lange Kabelwege

Vor- & Nachteile des Mittel- & Tretlagermotors

Vorteile

  • gut verteilter Schwerpunkt
  • kurze Kabelwege
  • Ketten oder Nabenschaltungen sind nutzbar
  • hervorragende Kraftübertragung

Nachteile

  • höherer mechanischer Verschleiß (Kette, Tretlager)
  • keine Rekuperation möglich (Energierückgewinnung beim Bremsen)

Motorleistung im E-Bike Test im Vergleich

Viele Nutzer eines E-Bikes kennen analog zum Auto: Mehr Leistung bedeutet sportlicheres Fahren mit mehr Kraftreserven und deutlich mehr Komfort – insbesondere auf längeren Strecken. Gleiches gilt für E-Bikes. Aber hier gibt es eine magische Grenze, aus der ein E-Bike ein Pedelec wird. Es sind 250 Watt. Jedes Watt mehr verwandelt ein E-Bike in ein S-Pedelec oder ein versicherungspflichtiges E-Bike. Beide unterliegen den gleichen Vorschriften wie Mopeds und Roller.

Hier sind die Unterschiede auf einen Blick zusammengefasst:

Pedelec:

  • Motorleistung bis maximal 250 Watt
  • Die Motorunterstützung erfolgt mit dem Treten in die Pedale
  • Abschaltung der Unterstützung ab 25 km/h
  • keine Versicherungspflicht

S-Pedelec:

  • Motorleistung zwischen 250 und 500 Watt
  • Unterstützung erfolgt auch erst mit dem Treten in die Pedale
  • Abschaltung der Unterstützung erfolgt erst bei 45 km/h
  • es besteht Versicherungspflicht
  • Führerschein der Klasse M oder B wird benötigt

E-Bike:

  • Motorleistung bis maximal 500 Watt
  • auch ohne Treten ist das Fahren möglich
  • die Motorabschaltung erfolgt bereits bei 20 km/h
  • es besteht Versicherungspflicht
  • Führerschein der Klasse M oder B ist notwendig

E-Bike kaufen – Worauf sollte man achten?

Motorisierung

Das wichtigste Auswahlkriterium beim Kauf eines Elektrofahrrades ist der Motor. Im Allgemeinen stehen drei Motortypen zur Verfügung: vorne, Mitte und hinten. Die Wahl ist eine Frage des Geschmacks, sportliche Fahrer bevorzugen oft den Heckmotor, weil er beim Anfahren einen Vorteil bietet, der Mittelmotor liegt nahe dem Tretlager und bietet einen guten Schwerpunkt. Als Standard können 36-V-Motoren in Betracht gezogen werden. Mit einem 48V Motor hat man allerdings noch ein wenig mehr Power, was vor allem bei Fahrten im Gelände von Vorteil ist.

Akkuleistung

Die Batterie ist entscheidend für die Nutzung als E-Bikes oder Pedelecs und bestimmt die Reichweite. Im Durchschnitt sollte ein Akku etwa 500 WattStunden bieten. Die Angaben der E-Bike-Hersteller zu den Reichweiten sind nur als grobe Richtlinie zu verstehen. Sie ist abhängig von Wetter, Strecke, Gewicht des Radfahrers und der genutzten Unterstützung durch den Motor. Mit einer 500 Wh Batterie sollte es auf jeden Fall möglich sein, mehr als 50 zu fahren. Würde man also 10 Kilometern pro Tag pendeln, könnte man mit einer Batterieladung etwa eine Woche fahren.

Einsatzzweck

Wie beim normalen Fahrrad gibt es auch unterschiedliche Einsatzzwecke bei E-Bikes. So stehen Trekking-Räder genauso zur Verfügung wie City- oder Mountainbikes. Und selbst kleinere Klapp- oder Faltbikes mit Elektroantrieb kann man kaufen. Was man sich zur Orientierung nehmen kann ist die Überlegung nach Reichweite (Akkuleistung) und Anzahl von Gängen. So braucht man beim Einsatz in der Stadt eher weniger Gänge und kann auf ein City-E-Bike zurückgreifen, mit dem man den Weg auf Arbeit oder aber auch den Einkauf erledigen kann.

Schaltung

Je schwieriger und hügeliger das Gelände ist, desto mehr freut sich der Radfahrer über eine gute Gangschaltung. Trekking- und Mountainbike-Fahrer sollten mindestens sieben Gänge zur Verfügung haben. Bei sportlichen Radlern dürfen es auch gerne noch mehr sein. Aber auch die Stadtrad- und Falt-E-Bike-Fahrer freuen sich über eine Gangwahl. Das gilt ganz besonders, wenn die Batterie während der Fahrt leer ist und man mit reiner Muskelkraft sein Ziel erreichen muss.

Gewicht

Neben dem Rahmen und dem Fahrer selbst bringen vor allem Batterie und Motor zusätzliches Gewicht auf das Fahrrad. Das spürt der Fahrer, sobald die Batterieleistung aufgebraucht ist und das Gewicht durch Muskelkraft bewegt werden muss. Billige Fahrräder erkennt man oft daran, dass sie mehr Kilo wiegen.

Pedelec, S-Pedelec oder Elektro-Leichtmofa

Im normalen Sprachgebrauch wird der Begriff E-Bike für jegliche Fahrräder mit elektrischem Hilfsantrieb verwendet. Aus diesem Grund haben auch wir ihn sogenutzt. Es kann sich also bei einem E-Bike um ein Pedelec, S-Pedelec oder Elektro-Motorfahrrad handeln. Die konkrete und vor allem auch rechtlich relevante Unterscheidung haben wir ein Stück weiter oben berreits erklärt.

Bestseller Pedelecs & E-Bikes

Im folgenden haben wir für Sie die Bestseller der Pedelecs & E-Bikes aufgelistet. Hier gilt jedoch, dass sich immer mal fehlerhaft eingeordnete Bikes in der Liste befinden. Das hat vor allem damit zu tun, dass für viele Menschen kein Unterschied zwischen E-Bike & Pedelec besteht.

Bestseller Nr. 1
fiugsed Elektrofahrrad Mountainbike 26 Zoll E-Bike 36V, 250W Das-Kit Heckmotor, Elektrofahrräder mit 21-Gang Nabenschaltung*
  • 3 Arbeitsmodelle - Wechseln Sie nach Belieben zu,E-Bike&Hilfsrad&Normales Fahrrad.Mit der 3-Gang-LED-Smart Meter-Taste können Sie die elektrische Hilfskraft nach Ihren Bedürfnissen auswählen.Die Kombination von drei Modi wäre die bessere Wahl. Hohe Fahrkomfort und souveränes Fahrverhalten auch auf weichen und sandigen Böden
  • Hohe Regelgüte - Starke hochfeste Kohlefaser-Federgabel und die hintere Aufhängung mit doppelter Dämpfung absorbiert Unebenheiten.Mechanische Scheibenbremsen vorne und hinten und professionelles 21-Gang-Getriebesystem. Perfekte Kletterfähigkeit. Wir Überprüfen uns die Mindestangaben des Fahrrads, bevor Sie das Werk verlassen, um die Qualität Super zustellen. Wir Passen auf Ihre Sicherheit.
  • Gangschaltung und Bremssystem - Vordere und hintere mechanische Scheibenbremsen Scheibenbremsen für zuverlässiges Bremsen bei jedem Wetter. Das Shimano 21-Gang-Getriebe erhöht die Steigleistung, erhöht die Reichweite und erhöht die des Geländes. Und die Hupe und der helle LED-Scheinwerfer sind für Nachtfahrten gerüstet.
  • Rahmen aus Aluminiumlegierung - Das Chassis des e-bike der ergonomische 26 Zoll Hardtail Rahmen. Dieser ist komplett aus Aluminium, was ihn besonders stabil aber auch leicht macht. 36V * 250W bürstenloser Motor, leicht erreicht 25-30km/h durch Treten (oder Geschwindigkeitslenker). MAX Geschwindigkeit 50km/h
  • Hohe Akkulaufzeit - Citybike mit dem 36V 8AH Lithium-Ion-Frontakku und einem stabilen 250-W-Motor können Sie eine Reichweite von 30 bis 50km bei einer Höchstgeschwindigkeit von 25 km pro Stunde pro Ladung erreichen. Viel für einen Tag Abenteuer oder die meisten Reisen zu reisen und zurück,und kann mittels Schnellladegerat überall geladen werden(4-6 Stunden)
AngebotBestseller Nr. 2
ANCHEER Elektrofahrrad 26Zoll/20Zoll Zoll E- Bike Mountainbike, 25-50km/h Meilen Kilometerstand, 36V 8AH Abnehmbarer Akku and 21 Gang Getriebe (26Zoll /20Zoll) (20 Zoll - Schwarz - 7 Gang)*
  • [Rahmen und Antrieb] Das Chassis des e bike der ergonomische 26 Zoll Hardtail Rahmen. Es besteht aus Aluminium und ist leicht, aber besonders stabil. Unser Motor ist wirklich auf Reisen ausgelegt. Mit diesem Antrieb meisteen Sie selbst die steilsten Anstiege sowie die ausdauerndsten Touren und genießt dabei ein natürliches Fahrgefühl. In der Produktbeschreibung befindet sich ein Video zur Anleitung der Installation
  • [Akku] Der 250Wh36V8Ah-Akku ist fein in den Griff integriert und verleiht dem 26-Zoll-Elektrofahrrad einen erfrischenden, sportlichen look. Durch die Integration, wird der Akku auch besser vor Schmutz und Spritzwasser geschützt. Außerdem kann der Akku jederzeit und überall aufgeladen werden, da er abnehmbar ist
  • [Reifen und Federgabel ] Mit dem Professionelles Mountainbike Reifen sind Sie für so ziemlich jeden Untergrund gerüstet. Dieser Allround-Reifen garantiert beste Rolleigenschaften und hervorragenden Grip abseits von befestigten Radwegen. Damit du auf deiner Tour auch kleine Hindernisse oder unebenes Terrain problemlos meistern kannst. Ausgestattet mit Gabel vorne und hinten der Stoßdämpfer aus Hartstahl passt, sodass Sie sich auch in unebenem Gelände ruhig bewegen können.bewegen
  • [Schaltung und Bremse] Mountainbike ist mit der Shiman Schaltung. 21-Gang-Gänge ermöglichen ein präzises Schalten, um Ihren vielfältigen Anforderungen gerecht zu werden. Scheibenbremsen kontrollieren Ihren Trail oder Ihre Fahrt, um Ihre Sicherheit zu gewährleisten; Sie können in jeder Fahrsituation äußerst präzise bremsen und haben immer die Kontrolle über die Situation. Einfach ein perfekter Begleiter für den Mountainbike Alltag
  • [3 Modi und Service] Es ist mit einer 3-Gang-LED-Smart-Meter-Taste ausgestattet, mit der Sie die elektrische Hilfskraft nach Bedarf wählen. Es als E-Bike oder als Hilfsrad oder als Normales Fahrrad verwenden können. Unsere Produkte sind alle in Deutschland und die Lieferzeit ist sehr schnell. Worauf wartest du noch? Wenn Sie Fragen oder Anmerkungen haben, können Sie sich gerne an uns wenden. Weitere Details unter www.youtube.com/channel/UCtl3IkK0U0GqIL7c8AJf4pA
Bestseller Nr. 3
NCM Munich 26" E-Bike City Rad, 250W, 36V 13Ah 468Wh weiß*
  • E-BIKE AKKU MIT GROßER REICHWEITE: Der leichte, durchgehende Aluminiumrahmen ist in den Größen 26 Zoll und 28 Zoll erhältlich. Das sehr niedrige Oberrohr erleichtert den Einstieg und Abstieg und macht es zu einem Alltags-Rahmen, um alltägliche Bedürfnisse wie Pendeln, Einkaufen oder einfach nur für eine gemächliche Fahrt zu erfüllen. Das übergroße Unterrohr verbessert die allgemeine Robustheit des Rahmens.
  • EIN STARKER, BAFANG HECKMOTOR: Der 250W Bafang Heckmotor, mit einem gewinnenden Ruf in Sachen Performance und Haltbarkeit, unterstützt Sie bis zu einer Geschwindigkeit von 25km/h. Sie können die gewünschte Unterstützung wählen und der Motor unterstützt Sie, wenn Sie ihn brauchen.
  • LEISTUNGSSTARKER AKKU: Ein 36V 13AH UND 468Wh Lithium-Ionen Akku, in einer kompakten und schlanken Aluminium-Hülle, ist geschickt unterhalb des Gepäckträgers verstaut, sodass er kaum auffällt. Mit Hilfe dieses Akkus fahren Sie mit dem NCM Munich bis zu 90km. Das Design wird durch ein integriertes Rücklicht von Spanninga abgerundet.
  • ANGENEHMES UND GLEICHMÄßIGES FAHRGEFÜHL: Modisch und vollgepackt mit praktischen Features. Das NCM Munich überzeugt mit einer eleganten und dennoch dynamischen Optik. Der große Gepäckträger ist integriert und bereit, eine
  • ROBUST GEFERTIGT, FÜHR MEHR SICHERHEIT: Komfort hat oberste Priorität beim E-Bike NCM Munich. Ein Shimano Schaltwerk für ein mühelos schaltendes 7-Gang-Getriebe; die Vordergabel hilft dabei, die Straße zu dämpfen; ein einstellbarer Vorbau und Lenker (mit ergonomischen Griffen) können sich an die Größe und die bevorzugte Sitzposition jedes Fahrers anpassen; durch einen Gelsattel inkl gefederte Sattelstütze können Sie längere Fahrten genießen.
Bestseller Nr. 4
NCM Milano 48V, 28" Urban Trekking E-Bike Elektrofahrrad Pedelec, 250W 13Ah 624Wh, weiß, schwarz (Schwarz, 28")*
  • E-BIKE AKKU MIT GROßER REICHWEITE: Sperrige Akkugehäuse können beachtlichen Platz einnehmen – Anders ist der Akku des NCM Milano. Er integriert sich perfekt in den Rahmen des Rades, wodurch gleichzeitig das Gewicht reduziert und das Rad in angenehmer Balance gehalten wird. Mit einer einzigen Aufladung können Sie eine Reichweite von bis zu 130km (im ECO Modus) erreichen. Der integrierte USB-Anschluss ermöglicht es , Ihr Smartphone aufzuladen.
  • EIN STARKER, PATENTIERTER HECKMOTOR UND EIN LEISTUNGSSTARKER AKKU MIT USB-ANSCHLUSS: Dieser verlässliche 250W Heckmotor ist für seine Langlebigkeit und Ausdauer auf längeren Touren mit bis zu 25km/h bekannt. Keine Einbußen in der Wendigkeit des Rades durch den in der Hinterradnabe platzierten Motor.
  • INFORMATIONEN UND KONTROLLE AUF KNOPFDRUCK: Unser simples und stylisches Das-Kit LCD Display zeigt Ihnen alle nötigen Informationen zu Ihrem Trip auf einen Blick. Regeln Sie einfach die gewünschte Unterstützung des Motors (6 Unterstützungsstufen möglich).
  • ANGENEHMES UND GLEICHMÄßIGES FAHRGEFÜHL: Schwalbe Bereifung, eine Suntour Federgabel, ein einstellbarer Lenker, ergonomische Griffe und eine gefederte Sattelstütze von Selle Royal tragen zu einer angenehmen Fahrt -auch von längeren Strecken- bei. Eine Shimano Acera 8-Gang Schaltung ermöglicht eine nahtlose Übersetzung und eine höhere Flexibilität als vergleichsweise beim Standard NCM Milano.
  • ROBUST GEFERTIGT, FÜHR MEHR SICHERHEIT: Das Design des NCM Milanos ist elegant – und macht dabei keine Kompromisse in Sachen Funktionalität und Sicherheit. Mechanische Scheibenbremsen von Tektro und ein Bremshebel mit automatischer Motorabschaltung gewährleisten ein sicheres Fahren bei jeder Geschwindigkeit. Die Front- und Heckbeleuchtung von Spanninga rückt Sie und die Straße in das richtige Licht, während das schlanke Design des Rades durch die innerhalb des Rahmens verlaufenden Kabel.
Bestseller Nr. 5
CO-Z 26 Zoll 36V 500W Elektrisches Fahrrad-Umbausatz E-Bike Conversion Kit Elektrofahrrad Motor Umbausatz Bürstenlose Motornabe (Hinterrad)*
  • Ihr Pedal-Fahrrad in ein motorisiertes Fahrrad leicht umwandeln. Mit einem bürstenlosen 36V 500W Nabenmotor, weniger Lärm und lange Lebensdauer. Ungefähre Höchstgeschwindigkeit: 25 km/h
  • Netzkabel-Sicherung hinzugefügt wird, dass der Motor die ganze Zeit geschützt ist. Motor arbeitet unter Hall-Effekt und Nicht-Hall-Effekt dank verbessertem Dual-Mode-Controller
  • Scheibenbremsen können eingebaut werden, es sind Befestigungslöcher reserviert;Mit 7-Gang-Gängen
  • Kommt mit allen notwendigen Teilen, einschließlich 1 Hinterrad/Vorderrad, 1 Motor, 2 Bremszieher, 1 elektrischen Steuergerät, 1 Drosselklappe usw
  • Robuste Tragetasche aus 600D Oxford-Stoff sowie ein Hauptfach mit Reißverschluss für die elektrische Steuerung
Bestseller Nr. 6
Teutoburg Senne Pedelec Citybike leicht Elektrofahrrad, 28 Zoll, mit 6-Gang Shimano Kettenschaltung, 250W und 10,4 Ah / 36 V Lithium-Ionen-Akku*
  • Flexibilität: Das Pedelec E-Bike mit 28 Zoll Kenda City Reifen und robustem HiTen Stahlrahmen ist dank tiefem Einstieg und 6-Gang Shimano Kettenschaltung ideal für den Alltag - egal ob Stadt oder Land
  • Reichweite: Die Kombination aus integriertem Hinterrad Nabenmotor mit 250 Watt und hochwertigem Lithium-Ionen Akku sorgt bei bis zu 25 km/h für Tretunterstützung mit einer Reichweite von bis zu 50km
  • Features: Über ein LED-Bedienpanel können Sie ganz einfach Licht und Tretunterstützung (low, med, high) einstellen und haben stets den Akku-Ladestand im Blick
  • Komfort: Das Citybike ist für einen schnellen Start bei der Anlieferung zu 98% vormontiert - ein bequemer City Sattel und der Zoom Fahrradlenker mit Ergo Griffen bieten den nötigen Komfort
  • Sicherheit: Das Ebike ist nicht zulassungspflichtig und bietet die volle Ausstattung nach StVZO (Batterieleuchten-Set und Speichenreflektoren) - Tektro V-Bremsen vorne und hinten für mehr Sicherheit
Bestseller Nr. 7
Zündapp E-Bike 26 Zoll Citybike Pedelec Z500 E Damenrad Elektrofahrrad Stadtrad (schwarz, 43 cm)*
  • Mit dem Z500 bietet Zündapp ein besonders kostengünstiges 26 Zoll großes Pedelec im Stil eines Hollandrads an, das sich bestens für den Gebrauch im Alltag und auf Touren eignet.
  • Das E-Bike ist mit allem ausgestattet, was man im Alltag benötigt. Neben Seitenständer und Kettenschutz besitzt es Schutzbleche und einen Gepäckträger sowie Beleuchtung.
  • Am Hinterrad sitzt ein 250 W starker Radnabenmotor, der mit einem Drehmoment von bis zu 40 Nm für ein kräftiges Vorwärts bis 25 km/h sorgt. Er wird dabei von einem Akku mit 374 Wh Kapazität unterstützt.
  • Neben dem elektrischen Antrieb besitzt das Z500 auch einen 6 Gang-Kettenantrieb mit einem Schaltwerk aus der Shimano-Baugruppe Tourney. Geschaltet wird über den vielfach bewährten RevoShift Drehgriffschalter. Gebremst wird mit leistungsstarken V-Brakes von Promax an Vorder- und Hinterrad.
  • Das Bike mit Rahmengröße 43 cm empfehlen wir für Fahrer mit einer Körpergröße zwischen 150 und 185 cm. Damit es ohne lange Bastelei gleich losgehen kann, wird das Fahrrad bereits zu 98 % vormontiert ausgeliefert.
AngebotBestseller Nr. 8
Telefunken E-Bike Elektrofahrrad Alu, mit 7-Gang Shimano Nabenschaltung, Pedelec Citybike leicht mit Fahrradkorb, 250W und 13Ah, 36V Lithium-Ionen-Akku, Reifengröße: 28 Zoll, RC657 Multitalent*
  • Flexibilität: Das Pedelec E-Bike mit 28 Zoll Reifen ist dank Aluminum-Rahmen sehr leicht - durch Fahrradkorb und tiefen Einstieg ist das Citybike mit sieben-Gang Shimano-Nabenschaltung alltagstauglich
  • Reichweite: Die Kombination aus integriertem Telefunken Frontmotor mit 250 Watt und hochwertigem Lithium-Ionen Akku sorgt bei bis zu 25 km/h für Tretunterstützung mit einer Reichweite von bis zu 100km; 13Ah / 36V Lithium-Ionen-Akku
  • Features: Kurze Akku-Ladezeit, hochwertiger Telefunken-Motor (wartungsfrei), LCD-Display (verstellbar), im Gepäckträger integrierter Akku und LED-Scheinwerfer ohne Dynamo
  • Komfort: Das Elektrofahrrad mit tiefem Einstieg in Weiß und zu 98% montiert angeliefert - der Selle Royal Sattel mit Alu-Sattelstütze und der Comfort-Fahrradlenker machen das Rad mit Elektroantrieb bequem
  • Sicherheit: Das Ebike ist nicht zulassungspflichtig und bietet die vollständige Ausstattung nach StVZO (LED-Licht, Reflektoren und Reflexbereifung) - V-Bremsen plus Rücktritt-Bremse für mehr Sicherheit
Bestseller Nr. 9
FISCHER E-Bike ATB Terra 2.0, graphitschwarz matt, 27,5 Zoll, RH 48 cm, Hinterradmotor 25 Nm, 36 V Akku*
  • AKKU: 36 Volt teils integrierter Akku mit modernster Lithium-Ionen Technik und langlebigen Markenhochleistungszellen, 396 Wh
  • MOTOR: FISCHER Silent Drive Hinterradmotor 25 Nm
  • COMPUTER: LED-Display 300 mit Akkuladestandanzeige, Anzeige Unterstützungsstufe, Walk-Funktion, Schiebehilfe Bis 4 km/h, Licht Ein/Aus
  • SCHALTUNG: SHIMANO Acera 1x8-Gang Kettenschaltung
  • GRÖSSE: 27,5 Zoll Reifen, Rahmenhöhe 48 cm. Alurahmen City mit hydroverformten Hauptrohr und teils integriertem Akku für ein verbessertes Fahrverhalten, Zulässiges Gesamtgewicht von 135kg
Bestseller Nr. 10
Zündapp E Damenrad 700c E-Bike Pedelec Z510 Citybike Elektrofahrrad 28" Fahrrad (weiß/grün, 48 cm)*
  • Mit dem Zündapp Z510 28 Zoll Pedelec kannst du deinen Alltag komfortabler, gesünder und umweltbewusster gestalten. Dieses schöne E-Bike im Stil eines Hollandrads sorgt für ein flexibles Vorankommen in der Stadt und bietet viel Stauraum für den Transport alltäglicher Dinge wie beispielsweise Einkäufe.
  • Der Tiefeinsteiger-Rahmen sorgt nicht nur für ausgewogene Balance, sondern erlaubt es auch Menschen mit geringerer Mobilität, komfortabel auf- und abzusteigen. In Verbindung mit dem weit nach hinten gekröpften Citylenker mit winkelverstellbarem Vorbau unterstützt das Fahrrad eine aufrechte, schonende Sitzposition.
  • Das Elektrofahrrad wird von einem Radnabenmotor am Vorderrad angetrieben. Mit 250 Watt Leistung und einem Drehmoment von bis zu 45 Nm kommst du ordentlich vorwärts - mit bis zu 25 km/h. Der Akku ermöglicht mit 374 Wh Kapazität eine Reichweite von bis zu 110 km je nach Zuladung, Fahrweise und Gelände.
  • Neben dem elektrischen Antrieb besitzt das Fahrrad auch einen Kettenantrieb mit einer 3 Gang Shimano Nexus Nabenschaltung. Geschaltet wird über den bewährten Shimano RevoShift Drehgriffschalter, dessen Bedienung simpel und komfortabel ist. Starke V-Bremsen an Vorder- und Hinterrad sorgen für beste Kontrolle über das Fahrrad auch in höherer Geschwindigkeit.
  • Wir empfehlen das E-Bike mit der Rahmenhöhe 48 cm für Personen mit einer Körpergröße zwischen 155 und 190 cm. Damit es ohne lange Bastelei gleich losgehen kann, wird das Fahrrad bereits zu 98 % vormontiert ausgeliefert.

*Werbung | zuletzt aktualisiert: 29.01.2020 | Bilder von der Amazon Product Advertising API

Wichtige Fragen wenn man ein E-Bike kaufen möchte

Worauf ist beim Akku eines E-Bikes zu achten?

Sie sollten zunächst darauf achten, ob der Akku abnehmbar oder fest installiert ist. Fest installierte Batterien sind beim Laden weniger flexibel, da Sie das ganze Rad in die Steckdose bringen müssen. Wenn der Akku herausnehmbar ist, sollten Sie auch darauf achten, dass er abschließbar ist, falls Sie Ihr E-Bike unbeaufsichtigt lassen müssen. Natürlich können Sie den Akku auch aus Sicherheitsgründen mitnehmen. Die Ladezeit für die Bosch-Akkus beträgt bei voller Ladung ca. 3,5 Stunden. Auch die Installation der Batterien spielt eine große Rolle. Diese werden also entweder am Rahmen, am Gepäckträger oder sogar im Rahmen montiert. Es hängt alles davon ab, für welchen Zweck Sie das Pedelec verwenden möchten. Wenn Sie Gepäcktaschen oder Kindersitze verwenden möchten, sollte sich die Batterie am oder im Rahmen befinden.

Für einen Gepäckträger ist die Batterie in jedem Fall abnehmbar. Ein Akku im Rahmen ist optisch sehr unauffällig, kann aber oft nicht zum Laden entnommen werden und ist teuer. Wenn der Akku an der Außenseite des Rahmens befestigt ist, müssen Sie beim Besteigen des Fahrrads vorsichtig sein, aber der Fokus ist optimal.

Sie sollten sich auch im Voraus über mögliche Ersatzbatterien für das Pedelec-Modell informieren. Es lohnt sich besonders, in ein E-Bike mit Markenbatterie zu investieren. So können Sie zumindest sicherstellen, dass sie auch in Zukunft verfügbar sind. Die Akkus halten im Durchschnitt 500-1000 Ladezyklen, weshalb Sie nach einigen Jahren direkt einen Austausch in Betracht ziehen sollten. Die Preise für Ersatzbatterien betragen 500-800 Euro. Deshalb ist es sinnvoll, ein E-Bike zu wählen, das Ihnen 1 oder 2 Jahre Garantie auf den Akku gibt.

Wie lange hält der Akku bei einem E-Bike?

Die oben genannten Bosch-Batterien haben eine Reichweite von 40 – 120 km. Es ist ähnlich mit anderen Herstellern. Das ist ein großer Spielraum, den sich Hersteller leisten können. Der Grund dafür ist, dass der Konsum von vielen verschiedenen Faktoren abhängt. Fahrweise, Betriebsart, Streckenprofil, Fahrergewicht, Gepäck, Kettenschmierung und Temperatur beeinflussen die Batterieleistung am meisten. 

Für diejenigen, die ihr E-Bike für den Pendelverkehr zur Arbeit auf regelmäßigen städtischen Strecken benutzen, sollten die garantierten 40 km entspannt sein. Wenn Sie noch die Möglichkeit haben, das Pedelec auf dem Weg zum Ziel zu beladen, sollte das Thema Reichweite keine Rolle mehr spielen.

Was darf man als E-Bike-Fahrer im öffentlichen Straßenverkehr?

Im Gegensatz zu E-Bikes, die als Leichtmopeds definiert sind, gelten Pedelecs als Fahrräder und bedürfen daher weder einer Zulassung noch einer Helmpflicht. Nur in S-Pedelecs, die eine Art Hybrid aus E-Bike und normalem Pedelec darstellen und bis zu 45 km/h erreichen, müssen die Fahrer einen Helm tragen.

Klassische Pedelecs dürfen grundsätzlich von jedermann, auch von Minderjährigen, gefahren werden. Wenn ein Radweg zur Verfügung steht, muss er benutzt werden, sonst können sich Pedelecs auch auf der Straße oder auf Waldwegen befinden. Bei einem Verkehrsunfall werden sie wie Nutzer von klassischen Fahrrädern behandelt.

Wie schwer darf ein E-Bike sein?

Elektrofahrräder wiegen derzeit zwischen 20 und 30 kg. Ein normales Fahrrad wiegt im Durchschnitt etwa 10 kg weniger. Der Unterschied ist auf das Gewicht von Motor und Batterie zurückzuführen. Pedelecs unter 23 kg können als leicht, über 26 kg als eher sperrig bezeichnet werden.

Beim Fahren von Stadt-E-Bikes spielt das Gewicht in der Regel keine große Rolle, vor allem, weil man ja Motorunterstützung bekommt. Wer jedoch jeden Morgen sein Fahrrad aus dem Keller heben muss, um zur Arbeit zu kommen, sollte trotzdem ein leichtes Pedelec schätzen. Die Hersteller achten immer mehr auf die Bedeutung der Entwicklung. Dies sieht man auch an aktuelle nStart-ups wie Elbike oder Coboc.

Achtung: Gewicht beim E-Bike Transport beachten

Sind E-Bikes für den Transport auf dem Fahrradträger geeignet? Pedelecs werden immer beliebter - obwohl sie so beliebt sind. Das Mehrgewicht, das sie durch die drehmomentstarken Elektromotoren auf langen Touren ausmachen. Deshalb nehmen viele Radfahrer ihr Pedelec mit in den Urlaub. Aber hier ist Achtsamkeit gefragt.

Viele E-Bikes wiegen im Verkehr mehr als 25 Kilogramm. Wenn zwei Fahrräder auf dem Träger zum Auto transportiert werden, wird ein Gesamtgewicht von mehr als 50 Kilogramm erreicht - zu viel für einen herkömmlichen Fahrradträger. Hier sollten Touristen aufrüsten. TIPP: E-Bikes sind am besten für zwei Personen geeignet. Entfernen Sie Batterie und Sattel sowie andere schnell abnehmbare Teile und transportieren Sie diese im Kofferraum.

Wichtige Bauteile und sinnvolles Zubehör im E-Bike Test

Auf welche Bauteile sollte ich beim Kauf eines Pedelecs achten? Aktive Sicherheit spielt bei Pedelecs eine wichtige Rolle. Mit einem Pedelec werden leicht Geschwindigkeiten von 25 Stundenkilometern erreicht. Dieses hohe Tempo und das erhöhte Eigengewicht erfordern starke Greifbremsen. Bei der Konstruktion sollten Sie Scheibenbremsen oder sogenannte Rollerbremsen verwenden.

Gerade bei der Umrüstung eines normalen Fahrrads auf ein Pedelec ist es notwendig, die Bremse an die neuen Bedingungen anzupassen. Die Bremsen müssen für den Einsatz an einem elektrifizierten Fahrrad zugelassen sein. Dass die Umrüstung eines bestehenden konventionellen Fahrrads nur ein Kompromiss sein kann, zeigt der Blick auf andere Teile, die für den Einsatz am E-Bike optimiert sind: Rahmen, Lenkerkopf und Achsbefestigung von Pedelecs sind stärker ausgelegt.

Die Beleuchtung muss straßenverkehrstauglich sein. Das bedeutet für das Pedelec, dass die Front- und Rückleuchten unabhängig vom Ladezustand der Batterie funktionieren müssen – was in der Praxis am besten mit einem Nabendynamo umgesetzt wird.

Zusätzliche Anschaffungen für ein Elektro-Bike

Beim Kauf des Elektrofahrrades reicht es oft nicht mit den Ausgaben aus. Für die schnellen S-Pedelecs ist kein Helm erforderlich aber seien wir mal ehrlich ein Fahrradhelm gehört zum Schutz des Kopfes eines jeden Radfahrers – egal welchen Alters und egal welcher Art von Fahrrad.

Empfohlen werden auch gepolsterte Fahrradhandschuhe. Sie verhindern schmerzhafte Druckstellen an der Ferse der Hand und schützen den Lenkergriff. Außerdem sollte ein sicheres Schloss der Sicherheitsstufe 7 oder höher (je nach Hersteller) erworben werden. Wenn das gute Schloss einen Diebstahl nicht verhindern kann, beruhigt sich die Hausratversicherung mit Fahrradschutz.

Die meisten Fahrräder werden in der Police separat aufgeführt und entsprechend den Wiederbeschaffungskosten ersetzt. Pedelecs haben einen etwas höheren Anschaffungspreis. Viele Hersteller bieten daher eine attraktive Finanzierung an – ein Blick hier kann sich lohnen.

Fazit: Welches ist das richtige E-Bike für mich?

Ein Kaufberatung im Internet lohnt sich, um sich einen Überblick über die verfügbaren E-Bike-Modelle, deren Ausstattung und Preise zu verschaffen, kann aber in einigen Fällen nicht den Gang zum Fachgeschäft ersetzen. Auch wenn die Bestellung über das Internet bequemer und manchmal sogar günstiger ist, sollte man sich hier insbesondere mit den notwendigen Maßen des E-Bikes auseinandersetzen, damit es für einen selbst auch past.

Für ein optimales Fahrvergnügen ist die Wahl der richtigen Rahmenhöhe besonders wichtig. Dennoch lassen sich auch bei Bestellungen über das Internet Probefahrten durchführen und im schlimmsten Fall kann man auch ganz normal umtauschen.

weiterführende Links

[yasr_visitor_votes size=”small”]

Fitifito MT27,5 Plus-48V Zoll Elektrofahrrad Mountainbike E-Bike Pedelec, 48V 13Ah 624Wh Samsung Cells Lithium-Ionen USB, 48V 250W Heckmotor, 21 Gang Shimano Schaltung

Unsere e-Bike Kaufempfehlung:

1.049,00 EUR*